29.11.2013, 12.33 Uhr

Bizarrer Internet-Held: Emil vom Bodensee liebt String-Tangas!

«Auffallen um jeden Preis», das scheint der Leitspruch für den bizarren Internet-Star String-Emil zu sein. Mit Wallemähne posiert der freundlich dreinblickende Mann vom Bodensee nur allzu gern in einem Hauch von Nichts: Denn String-Tangas sind seine Leidenschaft! News.de zeigt die abstrusesten Bilder!

«Hey, ich bin der Emil vom schönen Bodensee! Auf meiner Seite findet ihr Bilder von mir in Strings. Viel Erfolg bei der Suche.» So nüchtern und sachlich begrüßt Emil Schellhorn die Besucher seiner Webseite «www.string-emil.de». Und mit diesen wenigen Worten ist eigentlich auch schon alles gesagt, was es zu String-Emil zu sagen gibt.

Die schrägsten Meldungen der Woche
Kuriose News
zurück Weiter

1 von 83

String-Emil liebt das Posieren in Strings

Laut einem Beitrag von Simon Berg auf der Webseite «instant-brains.com» vermietet Emil beruflich Autoanhänger und driftet gern auf Driftshows in ganz Deutschland. Doch sein Hobby ist das Posieren in String-Tangas. Immer und überall! Schamgefühl? Ein Fremdword für den schlacksigen Mann vom Bodensee mit lockiger Mähne. Zu Beginn hat er sich, so Simon Berg, noch nackt ablichten lassen, doch schnell gab es Streit mit der Polizei. Seitdem ist der String sein liebstes Kleidungsstück.

Den Auslöser darf betätigen, wer keine Berührungsängste hat. Sei es seine Freundin, Ex-Freundin, Tochter, Freunde oder, so Emil im Interview mit Simon Berg, auch «Passanten, die gerade in der Nähe sind und nicht zu schüchtern sind.»

Sollten Sie also den bizarren Internet-Star String-Emil noch nicht gekannt haben: Wir haben für Sie einige seiner verrückten Bilder in einer Fotostrecke zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken!

FOTOS: String-Emil Total schräg mit viel Haut
zurück Weiter Ob beim Einkaufen ... (Foto) Foto: string-emil.de/ Kamera

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser