Alle Jahre wieder Diese Weihnachtssongs nerven

Alle Jahre wieder
Die Evergreens der Weihnachtszeit
Wham! (Foto) Zur Fotostrecke

Die Toten Hosen oder Michael Bublé haben es vorgemacht - und jetzt hat auch Rockröhre Rod Stewart ein Weihnachts-Album rausgebracht. Doch es gibt auch weniger klangfreundlichen Weihnachtsschrott auf die Ohren. Hier eine Hitliste.

Alle Jahre wieder stellt sich spätestens zum Fest die gleiche Frage: Wird die klassische Festtagsmusik mit Glockengeläut und großem Orchester aufgelegt, greift man zur X-Mas-Compilation mit Rock- und Pop-Songs aus der Chartschmiede oder gar zum frisch gepressten Weihnachtsalbum. Davon sind derzeit wieder einige in Umlauf.

Denn: Wer als Künstler etwas auf sich hält, der bringt zumindest einmal in seinem Leben ein Weihnachtslied auf den Markt. Wer seinen Fans die volle Advents-Dröhnung bieten will, der veröffentlicht gleich ein ganzes Album. Florian Silbereisen hat eines, die Toten Hosen, Céline Dion hat mindestens eins, Michael Bublé jetzt zwei und selbst der glitzernde Modedesigner Harald Glööckler beglückt seine Fans mit seiner Lieblingsmusik zur Weihnachtszeit. Und jetzt reiht sich auch Rockröhre Rod Stewart ein in die illustre Reihe.

Schock am CD-Regal
Weihnachtliches Wett-Grinsen
Stefan Mross (Foto) Zur Fotostrecke

Merry Christmas, Baby heißt sein neues Album, auf dem er Klassiker singt wie Silent Night, White Christmas oder Let It Snow und Duette mit Ella Fitzgerald und Mary J. Blige. Mit dem Weihnachts-Experten Bublé hat er Winter Wonderland aufgenommen.

Wer sonst noch mit reichlich Glockengeläut sein mehr oder weniger künstlerisches Weihnachts-Unwesen treibt, zeigt unsere Evergreens-der-Weihnachtszeit-Fotostrecke.

Musikfahrplan 2012
Diese Platten ließen Deutschland tanzen
Lana Del Rey (Foto) Zur Fotostrecke

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Leserkommentare (3) Jetzt Artikel kommentieren
  • fischlein
  • Kommentar 3
  • 22.12.2012 21:36

Hugo hat Recht.Seit einem Jahr,3mal täglich das gleiche Gejaule(Bayern3) ist langsam des guten zuviel.Gott sei Dank,das es andere Sender giebt,die etwas flexiebler sind.

Kommentar melden
  • Hawa
  • Kommentar 2
  • 22.12.2012 17:02

Gingle Bells! Es dröhnt aus allen Lautsprechern - im Kaufhaus, auf dem Weihnachtsmarkt. Ein Song wie die klassische Petersburger Schlittenfahrt - halt Pferdeschlitten im Schnee. Mit Weihnachten hat das nichts zu tun.

Kommentar melden
  • Hugo
  • Kommentar 1
  • 22.12.2012 16:59

was schreibt ihr Idioten für einen Schei..dreck, die Weihnachtslieder hört man 1 mal im Jahr und die Schrottmusik was man das ganze Jahr hört geht einem auch auf die Eier.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig