Fernsehen I Killed My Mother

I Killed My Mother (Foto)
I Killed My Mother Bild: dpa

Berlin ­ Hubert Minel ist mit 17 Jahren in einem schwierigen Alter. Alles wäre ihm lieber, als seiner Mutter, die ihn allein erzieht, tagtäglich begegnen zu müssen.

Er verabscheut so einiges an ihr: ihr Gemecker, ihren schlechten Kleidergeschmack, eigentlich alles. Manchmal wäre es ihm am liebsten, wenn sie tot wäre. Immer mehr steigert sich Hubert in den Hass hinein. Hauptdarsteller Xavier Dolan war auch für die Regie verantwortlich und schrieb basierend auf eigenen Erfahrungen das Drehbuch. Der von der Kritik als «kanadisches Regiewunder» gefeierte Dolan wurde für seinen Film «I Killed My Mother» (WDR, 23.15 Uhr) mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem einem Preis in der Nebenreihe des Festivals in Cannes.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig