Theater Yasmina Reza redet nicht gern über ihre Arbeit

Frankfurt/Main - Yasmina Reza, meistgespielte zeitgenössische Theaterautorin der Welt, redet nicht gern über ihre Arbeit. «Es gibt Leute, die das lieben. Ich nicht», sagte die französische Dramatikerin der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

Yasmina Reza redet nicht gern über ihre Arbeit (Foto)
Yasmina Reza redet nicht gern über ihre Arbeit Bild: dpa

Sie trete nicht im Fernsehen auf und spreche selten im Radio. «In einer idealen Welt würde ich das, was ich mache, überhaupt nicht kommentieren, das wäre wunderbar.» Rezas Stücke «Kunst», «Drei Mal Leben» und «Der Gott des Gemetzels» werden weltweit auf den Theaterbühnen gespielt. «Der Gott des Gemetzels» wurde 2011 von Roman Polanski verfilmt. Im Oktober wird ihr neues Stück «Ihre Version des Spiels» am Deutschen Theater Berlin uraufgeführt. Darin wird eine erfolgreiche Autorin von einer Journalistin interviewt, die Situation eskaliert.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Theater: Yasmina Reza redet nicht gern über ihre Arbeit » Medien » Unterhaltung

URL : http://www.news.de/medien/855340341/yasmina-reza-redet-nicht-gern-ueber-ihre-arbeit/1/

Schlagworte: