«Shades of Grey» Deutsche im Sadomaso-Rausch

Während der zweite Teil der Trilogie Shades Of Grey von E. L. James schon in den Startlöchern steht, verkauft sich der erste Band immer noch wie geschnitten Brot. Die Druckauflage liegt mittlerweile bei 1,5 Millionen Exemplaren.

Besuch im Sadomaso-Studio: Latex, Peitsche und Schläge
zurück Weiter Besuch im SM-Studio (Foto) Zur Fotostrecke Foto: SM-Studio Black Fun

Nach dem großen Erfolg in den USA und Großbritannien ist der erotische Roman Shades of Grey. Geheimes Verlangen» auch in Deutschland ein Verkaufshit.

Die deutsche Übersetzung sei bereits mehr als 1,2 Millionen Mal verkauft worden, sagte Sprecherin Claudia Hanssen vom Goldmann Verlag in München und bestätigte damit einen Bericht der Berliner Zeitung. Zusätzlich seien von dem Buch der Schottin E. L. James schätzungsweise 120.000 Exemplare als E-Book verkauft worden.

Mit einem solchen Erfolg auch in Deutschland habe man nicht unbedingt rechnen können, betonte Hanssen. «Nicht alle Bücher, die in den USA erfolgreich sind, werden auch hierzulande ein Erfolg.» Gerade im Taschenbuchbereich seien Verkaufszahlen von mehr als einer Million aber gar nicht so selten, auch wenn das in der Öffentlichkeit meist nicht wahrgenommen werde.

Sex in Zahlen: Witzige Fakten aus der Welt der Erotik

«Um die Trilogie von E. L. James ist aber ein gewisser Hype entstanden.» Die hohen Verkaufszahlen in so kurzer Zeit, aber auch die hohe öffentliche Aufmerksamkeit gäben dem Buch schon eine «gewisse Alleinstellung». Die deutsche Übersetzung war Anfang Juli auf den Markt gekommen. Die Druckauflage lag am Mittwoch aktuell bei 1,5 Millionen Exemplaren.

Ende August/Anfang September soll der zweite Band der Trilogie mit dem Titel «Shades of Grey. Gefährliche Liebe» erscheinen. «Die Vorbestellungen aus dem Handel bestätigen, dass wir mit einer Million Startauflage gut aufgestellt sind», sagte Hanssen.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Fifty Shades Of Grey: Hauptrolle für Angelina Jolie?
Video: smash247

rut/boi/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • hagal
  • Kommentar 1
  • 09.08.2012 23:21

Wenn man oben Gesagtes zur Kenntnis nimmt und dazu die Aufstellung der meistgelesenen Artikel rechts sieht dann sieht man recht gut auf welch kulturell und geistig niedrigem Niveau sich dieses Volk zur Zeit befindet! Dies erinnert sehr stark an die "Goldenen 20er Jahre", welche auch nur für sehr Wenige "golden" waren! PANEM ET CIRCENSIS!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig