Olympia Hohe ZDF-Marktanteile dank Olympia

London - Olympia hat das ZDF an die Spitze der TV-Sender gehievt. Trotz des medaillenlosen Holperstarts der deutschen Mannschaft erreichte der Übertragungsmarathon aus London am Samstag einen Tages-Marktanteil von 20,1 Prozent.

Hohe ZDF-Marktanteile dank Olympia (Foto)
Hohe ZDF-Marktanteile dank Olympia Bild: dpa

Am späten Freitagabend hatten 7,66 Millionen Olympia-Fans die mehrstündige Eröffnungsfeier verfolgt. Der starke Marktanteil von 43,5 Prozent bescherte dem Mainzer Fernsehsender einen zweiten ungefährdeten Tagessieg.

Weltweit haben nach einer Schätzung der britischen Regierung rund eine Milliarde Menschen den begeistert gefeierten Olympia-Auftakt in London im Fernsehen gesehen. Andere Schätzungen sprechen sogar von drei bis vier Milliarden. In Großbritannien wurde die Eröffnung - wie von Organisationschef Sebastian Coe versprochen - mit 27 Millionen Menschen das größte Fernsehereignis der Geschichte. Es ist laut BBC die größte Zahl von Zuschauern, die seit 1986 ein auf einem einzelnen Sender ausgestrahltes Programm angeschaut haben.

«Unsere Zahlen sind absolut in Ordnung», bilanzierte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz am Sonntag. «Wir sind sehr zufrieden.» Die Top-Quoten von 4,29 Millionen beim Tennis oder 30 Prozent Marktanteil beim Rudern am Samstagvormittag sind aber noch ausbaufähig. «Da haben wir noch Luft nach oben», sagte Gruschwitz. «Warten wir mal ab. Es gibt ja noch einige Highlights wie Rudern, Reiten und andere Sportarten mit deutschen Medaillenchancen.»

Die Olympia-Begeisterung in der Heimat war aber schon mal größer. Der Eröffnungsfeier-Rekord von Athen 2004 mit fast 13 Millionen Zuschauern blieb unangetastet. Auch die Zeremonie in Peking erreichte vor vier Jahren am Nachmittag mit 7,72 Millionen ein größeres Publikum als die viel gelobte Inszenierung des Star-Regisseurs Danny Boyle. «Die Eröffnung ist immer eine spezielle Sache. Diesmal dauerte sie bis weit nach Mitternacht», erklärte der ZDF-Sportchef.

Rund 210 000 Olympia-Gucker entschieden sich gegen seinen Sender. Sie sahen die Eröffnungsfeier beim Spartenkanal Eurosport. Dort steht das Programm für die nächsten zwei Wochen ebenfalls ganz im Zeichen der fünf Ringe.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig