«Lebendige Schatten» Tödlicher Wettlauf um Gliedmaßen

Spannend & nachdenklich
Wunderbare Kinder- und Jugendbücher
Das verlorene Buch von Montamar (Foto) Zur Fotostrecke

Von news.de-Redakteurin Mandy Hannemann
Schluss mit der Leichtlebigkeit, Schluss mit der Sorglosigkeit: Cornelia Funkes jüngstem Buchcharakter Jacob Reckless droht der sichere Tod. Die Chance, dem Tod von der Schippe zu springen, ist fast aussichtslos. Reckless - Lebendige Schatten hat endlich die Spannung bekommen, die die Geschichte verdient.

Eines muss man Cornelia Funke lassen: Die wenigsten Bücher der Jugendbuchautorin hinterlassen das Gefühl, dass die Leser alles über ihre Helden erfahren hätten. So blieb schon die Tintenwelt-Trilogie oft genug soweit vage, dass man als Leser gar nicht anders konnte, als auf den nächsten Band zu warten. Doch bei der Reckless-Triologie, deren erster Teil Reckless - Steinernes Fleisch im vergangenen Jahr erschien, war das Gefühl noch intensiver. Je mehr Funke über ihre Protagonisten preisgab, desto neugieriger machten sie.

Die Abenteuerlust streifen Jacob Reckless und seine Begleiterin, die Füchsin, auch im zweiten Buch nicht ab. Doch erst in Lebendige Schatten bekommt ihre Persönlichkeit eine beinahe greifbare Substanz.

Hier können Sie Reckless - Lebendige Schatten direkt bestellen.

Ein Leben gegen ein anderes Leben - so hatte der wagemutige und selten besorgte Schatzjäger Jacob seinem Bruder Will im ersten Band das Leben gerettet. Doch in der Welt hinter dem Spiegel, der Märchenwelt Cornelia Funkes, bleibt heroisches Heldentum nicht ohne einen bitterbösen Preis. Einen, der dem neuen Reckless-Roman Lebendige Schatten viel von seiner Spannung verleiht. Das zweite Buch wird deshalb für Jacob und die Füchsin zu einem tödlichen Wettlauf - mit der Zeit und mit einem steinhäutigen Goyl um die abgetrennten Gliedmaßen eines toten Hexers.

Reckless: Der tödliche Biss der Motte

Kopf, Herz und Hand muss Jacob auf der Jagd durch die Spiegelwelt auftreiben. Denn nur mit ihrer Hilfe kann er an eine Armbrust gelangen, die ihn vor dem tödlichen Biss der Motte retten kann, die die Dunkle Fee als Rache für die Rettung Wills auf Jacobs Brust hinterlassen hat. Sechsmal wird sie zubeißen, bevor sie sich endgültig löst, zu ihrer Herrin zurückkehrt und damit Jacob tötet.

Doch die Trias steht auch für eine Entwicklung, der Jacob in seinem Leben bisher eher ausgewichen ist. Sorglos war er, vieles fiel ihm in der Spiegelwelt einfach in den Schoß. Doch mit dieser Unbefangenheit ist jetzt Schluss. All die verzauberten Gegenstände, die er besorgt, oder anders ausgedrückt, oft gestohlen hat, die können eines nicht ersetzen: das eigene Leben. Aber nicht nur dessen muss sich Jacob bewusst werden: Die Frau an seiner Seite ist längst mehr für ihn als eine nette Begleitung. Auch wenn er es zunächst nicht will: Er muss der Füchsin beichten, welche Folgen seine Heldentat nach sich zieht. Denn nur mit ihrer Hilfe hat er überhaupt eine reelle Chance, dem Tod die Stirn zu bieten und dem Widersacher-Goyl nicht von vornherein das Feld zu überlassen.

Jacobs Lebensuhr tickt unaufhörlich. Und sie findet in Cornelia Funkes Helden genug Leben, dass sie nehmen kann. Für Jacob - und auch die Füchsin - ist das jedoch bitter nötig. Denn sie begreifen: Beide haben viel zu viel Zeit verschwendet und sich einem Trott unterworfen, anstatt sich ihres Lebens anzunehmen. Sie sind vor sich und ihrer Wirklichkeit davongelaufen.

Hier können Sie Cornelia Funkes Reckless-Fortsetzung bestellen.

Die dunklen Geheimnisse des Jacob Reckless

Dass sich die Autorin wieder freimütig in der Geschichtenwelt der Gebrüder Grimm und zahlreicher anderer Erzähler bedient, ist längst nicht mehr neu. Was aber auffällt: Lebendige Schatten spielt weit weniger mit dem Grauen, als es noch das erste Buch der Romantrilogie tat.

Während Jacob Stück für Stück mehr Selbstreflektion wagt und dabei an sich selbst reift, drückt Funke bei der Story ordentlich aufs Tempo. Was der Schatzjäger braucht, fällt ihm stets und ständig in den Schoß. Dass es noch einen Konkurrenten gibt, der den Tod beinahe den Wettlauf mit Jacob gewinnen lässt, geht bisweilen fast ein bisschen zu sehr unter. Die Spannung liegt beim zweiten Teil der Reckless-Triologie eben auf einem anderen Blickwinkel: Die Füchsin und Jacob rücken stärker in den Fokus, ihre Beziehung, ihre dunklen Geheimnisse.

Denn bisher haben die Leser wenig darüber erfahren, wie sich die Füchsin und Jacob überhaupt über den Weg laufen konnte. Und auch die Frage, warum Jacob in der Spiegelwelt so erfolgreich ist, bekommt endlich eine - wenn auch etwas zaghafte - Antwort. Mitten hinein bahnt sich die lange verdrängte Selbsterkenntnis ihren Weg, die Leichtlebigkeit des ersten Buches muss ihrer Schwester, der Schwermut, im zweiten Buch Platz machen. Letztlich aber ist es die Hoffnung, die alle Strippen zieht und die Lebenswege der Füchsin und des Schatzjägers noch enger miteinander verbindet - auch über die Spiegelwelt hinaus.

Lust auf mehr von Jacob Reckless

Genussvoll lässt Cornelia Funke ihren Jacob in Reckless - Lebendige Schatten bis zum Ende des zweiten Bandes um sein Leben kämpfen, wirft ihm Knüppel auf den Weg der Rettung und lässt ihn wieder zum Mittel der Verdrängung greifen. Die Jagd nach einem Vergangenen, dem toten Hexer, lässt aber auch gewahr werden, dass Jacob eigene Geister hat, mit denen er sich wohl noch auseinandersetzen muss.

Wer nicht vor dem Lesen am Buchende nachschaut, der wird bis zum Schluss darum bangen, ob Jacob Reckless leben darf oder sterben muss. Was die Sache so richtig spannend macht, ist jedoch die Tatsache, dass Jacob diesmal viel menschlicher wird. Seine Schmerzen werden beinahe fühlbar, seine Ängste treiben den Leser zu dem Wunsch, ihm irgendwie helfen zu können.

Das ist auch ein Wechsel in der Erzählstruktur: Gab sich Cornelia Funke im ersten Teil ihrer Reckless-Trilogie noch redlich Mühe, den Märchen ihren Zauber, ihre Märchenhaftigkeit zu nehmen, so setzt sie nun alles daran, ihre Protagonisten in den Mittelpunkt zu rücken - mit starken, zum Teil sehr emotionalen Bildern. Das tut der Geschichte sehr gut - und es macht Lust darauf, den dritten Teil der Abenteuer von Jacob Reckless möglichst schnell in die Finger zu bekommen.

Bestes Zitat: «Das ganze Schloss war ein Geist. All die Stimmen, all der düstere Hunger, der es erfüllte... All das tote Leben, das nicht sterben wollte.»

Hier gibt es Reckless - Lebendige Schatten als ungekürzte Hörbuchfassung.

Autor: Cornelia Funke
Titel: Reckless - Lebendige Schatten
Verlag: Dressler-Verlag
Umfang: 416 Seiten
Preis: 19,95 Euro
Erscheinungstermin: 6. September 2012

loc/boi/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig