Leute Jochen Busse: Zuviel Freiheit in der Ehe ist beleidigend

Hamburg - Jochen Busse (71) hält nichts von dem Versuch, eine langweilig gewordene Ehe mit einem Seitensprung zu retten. «Irgendwie fragt sich dann doch jeder "Was hat der oder die andere, was ich nicht habe?".

Jochen Busse: Zuviel Freiheit in der Ehe ist beleidigend (Foto)
Jochen Busse: Zuviel Freiheit in der Ehe ist beleidigend Bild: dpa

Und das schwelt immer weiter.

Zuviel Freiheit in der Ehe ist dann doch beleidigend», sagte Busse am Freitagabend in Hamburg der Nachrichtenagentur dpa, nach der Premiere von Lars Albaums und Dietmar Jacobs' Boulevard-Komödie «In jeder Beziehung», in der er die Hauptrolle spielt. «Eine Ehe läuft, wie sie läuft. Und man kann alles für sie tun, solange sie funktioniert - doch man kann nichts für sie tun, wenn die Luft raus ist», erklärte Busse, der seit 2007 zum vierten Mal verheiratet ist.

Komödie Winterhuder Fährhaus

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig