Musik Harald Schmidt: Die Welt braucht keine Oper

Harald Schmidt: Die Welt braucht keine Oper (Foto)
Harald Schmidt: Die Welt braucht keine Oper Bild: dpa

Stuttgart - Harald Schmidt (54), demnächst Moderator einer Live-Übertragung von «Don Giovanni» in Stuttgart, hält die Oper eigentlich für überflüssig.

Auf die Frage, ob die Welt Oper brauche, sagte er am Mittwoch: «Nein - aber Stuttgart.»

Die Schwabenmetropole stehe schon lange für schöne Künste, was eine «tolle Sache» sei. Seine Lieblingsoper sei «Figaros Hochzeit» von Mozart - «weil es die einzige ist, die ich kenne». Die Oper habe er bereits vor einiger Zeit in Salzburg moderiert. Der Südwestrundfunk hat den 54-Jährigen als Moderator engagiert, um die Stuttgarter Premiere von Mozarts Oper «Don Giovanni» vor der Kamera zu erklären. «Dirty Harry» soll am 25. Juli während der dreieinhalbstündigen Aufführung auch hinter die Bühne gehen - das ist im SWR-Fernsehen zu sehen. Opernpuristen können auf 3Sat die Oper ohne Moderation genießen.

SWR

Staatstheater Stuttgart

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig