50 Kilo in neun Monaten Schlank trotz Stress im Job

50 Kilo in 9 Monaten: Leipziger erzählt persönliche Diät-Erfahrungen in seinem Erstlingswerk Das Weiße ohne das Gelbe. (Foto)
50 Kilo in 9 Monaten: Leipziger erzählt persönliche Diät-Erfahrungen in seinem Erstlingswerk Das Weiße ohne das Gelbe. Bild: 4iMedia

Bei 125 Kilo war Schluss. Da stellte Kay Schönewerk fest, dass es so nicht weitergehen konnte. Er begann abzunehmen und das schon am Frühstückstisch. Neun Monate später wog er einen Zentner weniger. Seine Tipps bei news.de.

In seinem Erstlingswerk Das Weiße ohne das Gelbe erzählt Workaholic Kay Schönewerk, wie er es geschafft hat, 50 Kilo abzunehmen. Und das ganz ohne Pillen, ohne Operationen, ohne teure Abnehmprogramme. «Das muss doch auch anders gehen», sagte sich der Leipziger und begann schon beim Frühstück über einfach umzusetzende Alternativen zu den früheren Kalorienbomben nachzudenken. Neun Monate später war er um ganze 50 Kilo leichter.

Das Weiße ohne das Gelbe besteht aus authentischen Erfahrungen und originellen Geschichten rund um das Thema Abnehmen. Das sehr persönliche Buch macht Mut, mit einfachen Mitteln erfolgreich in den Tag zu starten, um Kalorie für Kalorie zu vernichten und Fettpolster für Fettpolster zu verbrennen. Mit 50 ganz persönlichen Erfahrungen und Rezeptempfehlungen werden Abnehmwilligen in dem Buch interessante Lösungswege aufgezeigt, um aus alten Verhaltensmustern auszubrechen.

Anderen Abnehmwilligen gibt er beispielsweise folgende Tipps:

1. Das Weiße ohne das Gelbe: nur Eiweiß verwenden, Eigelb hat zu viele Kalorien!

2. Low-Carb heißt nicht keine Kohlenhydrate, sondern nur weniger Kohlenhydrate.

3. Tägliches Wiegen (vor der Arbeit und abends) hat geholfen, genau wie genaues Kalorienzählen.

4. Besser sind zwei bis drei kleinen Frühstücken anstelle eines großen (zuhause und dann noch mal Snack im Büro).

5. In diesem Sinne: Stoffwechsel immer am Laufen halten, hungern bringt gar nichts.

6. Versteckte Kalorien in Getränken: Säfte zur Erfrischung auf Arbeit immer ohne Zucker und immer mit Wasser mischen.

7. Thema Kaffee: Abnehmen durch Verzicht auf Milch in Kaffee.

8. Das Pausenbrot sollte lieber eine Laugenbrezel oder ein Knäcke sein.

9. Käsetipp: lieber Hand- oder sogenannte Korbkäse essen, da stimmt der Fettgehalt und die Kalorienanzahl.

10.  Heißhunger mit Kaffeebohnenkauen stoppen!

Hintergrund: Das Buch umfasst 147 Seiten und erscheint bei der 4iMEDIA Agenturgruppe. Weitere Erfahrungen und Tipps des Autors Kay Schönewerk finden sich zusätzlich auf seinem Blog, den monatlich 7.500 Abnehmwillige lesen. Zudem gibt es parallel unter dem Pseudonym «Minus Fünfzig» eine eigene Facebook-Seite sowie einen Twitter- und Googleplus-Account.

Über den Autor: Kay Schönewerk ist 38 Jahre alt. Er hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie von Geburt an in Leipzig. Neben seinem stressigen Job verbringt der Familienvater viel Zeit zu Hause, wo er unter anderem leidenschaftlich gern kocht. Dank minus 50 Kilo gehören mittlerweile auch Sport und Bewegung an der frischen Luft zu den Vorlieben des Autors. Da das Schreiben eines Buches schon immer ein Wunsch des studierten Journalisten gewesen ist, erscheint Das Weiße ohne das Gelbe im Eigenverlag.

Buchtipp: Das Weiße ohne das Gelbe! - Wie ich mit dem richtigen Frühstück 50 Kilo abgenommen habe; Kay A. Schönewerk; 4iMedia, 150 Seiten; 19,95 Euro.

brc/qus/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig