Fernsehen Roman Lob «glücklich» über Platz acht

Roman Lob «glücklich» über Platz acht (Foto)
Roman Lob «glücklich» über Platz acht Bild: dpa

Baku - Roman Lob (21) freut sich über seine Top-Ten-Platzierung beim Eurovision Song Contest (ESC). «Ich bin glücklich. I'm really happy. Supergeil.

Achter Platz! Was will man mehr, Leute. Also, das war mein Wunsch. Ich habe mich wohlgefühlt auf der Bühne», sagte er am frühen Sonntagmorgen in Baku vor Journalisten.

Dort hatte er zuvor im Grand-Prix-Finale mit seiner Ballade «Standing Still» den achten Platz belegt - und liegt damit zwei Plätze besser als Lena beim Heim-Grand-Prix 2011 in Düsseldorf. Er bedankte sich mehrmals überschwänglich beim Publikum und bei der deutschen Delegation.

Zum deutlichen Sieg der Schwedin Loreen sagte er: «Gratulation an Schweden. War 'ne super Performance (...) Schweden ist unter meinen Top drei gewesen. Loreen hat's einfach super gemacht, "Euphoria" ist 'nen Supersong und der wird super viel Erfolg haben. Ich wünsch ihr alles Gute.»

Für ihn sei es «krass» und ein echtes «Gänsehaut»-Gefühl gewesen, vor fast 20 000 Menschen zu singen. «Das ist eigentlich was, was sich jeder Musiker wünscht: In einer solch großen Halle zu spielen», sagte Lob. Der ganze Einsatz für Deutschland habe ihm sehr viel Spaß gemacht.

Am Montagmorgen geht es für den gelernten Industriemechaniker aus Neustadt (Wied) in Rheinland-Pfalz zurück nach Deutschland - seine Zeit beim ESC werde er wohl nie vergessen, sagte Lob. «Wir haben jetzt wochenlang da dran gearbeitet. Es war 'ne super Zeit hier in Baku. Ich werd's auch vermissen (...) War der Hammer.» Er wolle jetzt auf jeden Fall weiter Musik machen und von Herbst an auf Tour gehen.

Eurovision in Baku

ESC-Seite, international

Informationen des Auswärtigen Amtes über Aserbaidschan

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig