Film Cruise-Blockbuster: «Mission Impossible 4» auf DVD

Berlin - Tom Cruise hat noch einmal die Kurve gekriegt: Nach einer Durststrecke mit einigen Flops («Von Löwen und Lämmern», «Operation Walküre») besann sich der Hollywood-Schauspieler wieder auf das, was er am besten kann: Action!Mit «Mission: Impossible - Phantom Protokoll» knüpfte Cruise nicht nur an frühere Erfolge an - der vierte Teil der Actionserie, der jetzt auf DVD/Blu-ray erschienen ist, sollte sein größter Kassenerfolg überhaupt werden.In der Rolle des Agenten Ethan Hunt zeigt er sich erneut in Top-Form.

Cruise-Blockbuster: «Mission Impossible 4» auf DVD (Foto)
Cruise-Blockbuster: «Mission Impossible 4» auf DVD Bild: dpa

Für «Mission: Impossible - Phantom Protokoll» führte er gefährliche Stunts in schwindelerregender Höhe aus. «Das macht mich nicht nervös», versicherte Cruise ganz cool bei der Europa-Premiere des Action-Films in München. Bei den Dreharbeiten kletterte er in Dubai an der Fassade des höchsten Gebäudes der Welt, dem 828 Meter hohen Burj Chalifa, herum. Für eine Szene musste er aus dem 123. Stockwerk springen, natürlich mit Gürteln gesichert.

1996 war Cruise in «Mission: Impossible» zum ersten Mal dabei. Als wären die Jahre seitdem spurlos an ihm vorbei gegangen, muss er nun im vierten Teil des Action-Klassikers die Welt vor einer nuklearen Katastrophe bewahren. Sein Co-Star Jeremy Renner («The Hurt Locker») bescheinigte Cruise Endlos-Energie: «Der Kerl schläft nie. Ich weiß einfach nicht, wann der mal schläft. Und er schafft an einem Tag, wofür ich ein ganzes Leben bräuchte.»

Regisseur Bird aber setzt nicht nur auf Action, Stunts und Geballer. Es gibt auch ruhigere Momente, viel Humor und einen imposanten Sandsturm. Birds Protagonisten haben nicht nur eine Vergangenheit, sondern auch Profil und Charakter. Und selbst ein Tom Cruise nimmt sich hier nicht immer ernst. In einer wunderbaren Szene verwandelt sich der Star binnen Sekunden vom russischen Soldaten in einen US-Touristen mit Bruce-Springsteen-Shirt.

Paramount-Filmseite

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig