Donna Summer
Disco-Queen starb an Lungenkrebs

US-Ausnahme-Sängerin Donna Summer ist tot. Einem Medienbericht zufolge verstarb die fünffache Grammy-Gewinnerin am Donnerstagmorgen an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung. Sie hatte bis zuletzt versucht, ihr Leiden geheim zu halten.

FOTOS: Todesfälle Diese Promis sind 2011 gestorben

Die Disco-Queen Donna Summer (Love To Love You Baby) ist tot. Sie sei am Donnerstagmorgen im Alter von 63 Jahren in Naples im US-Staat Florida gestorben, teilte ihr Sprecher Brian Edwards mit. Ihre Familie ließ wissen, sie wolle nun «in Frieden ihr außergewöhnliches Leben sowie ihr fortdauerndes Vermächtnis feiern».

VIDEO: Der letzte Tanz der Disco-Queen
Video: youtube

US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle sprachen Summers Familie ihr Beileid aus. Ihre Stimme sei unvergesslich, die Musikindustrie habe eine Legende verloren. Dem US-Internetdienst TMZ.com zufolge litt die Ausnahmesängerin an Lungenkrebs. Einem Insider zufolge habe Summer versucht, die Krebserkrankung geheim zu halten.

Summer wurde während der Disco-Ära in den 1970er Jahren zum gefeierten Star. Der fünffachen Grammy-Gewinnerin gelang mit Welterfolgen wie Love to Love You Baby und Last Dance der internationale Durchbruch. Ihr Sound war eine Mischung aus mehreren Genres – sie gewann Grammy-Auszeichnungen in den Kategorien Dance, Rock und R&B.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser