Fernsehen «Let's Dance»-Halbfinale oben

«Let's Dance»-Halbfinale oben (Foto)
«Let's Dance»-Halbfinale oben Bild: dpa

Berlin - Es wird langsam spannender in der RTL-Show «Let's Dance» - daher steigt auch das Publikumsinteresse: 5,01 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 17,0 Prozent) verfolgten am Mittwoch ab 20.15 Uhr das Halbfinale der Sendung, in dem Volksmusikerin Stefanie Hertel den Wettbewerb verlassen musste.

Am kommenden Mittwoch bestreiten die ehemalige «Germany's next Topmodel»-Kandidatin Rebecca Mir und Ex-Sportgymnastin Magdalena Brzeska das Tanz-Finale.

Die größte Konkurrenz hatte die ARD aufzubieten: Die beiden «Brennpunkt»-Ausgaben ab 20.15 Uhr um den Rücktritt von Umweltminister Norbert Röttgen und das Chaos um das Bundesliga-Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC Berlin interessierten 4,71 Millionen (17,1 Prozent) und 4,47 Millionen Zuschauer (15,7 Prozent). Beim anschließenden Thriller «Sprinter - Haltlos in die Nacht» blieben ab 20.40 Uhr 3,92 Millionen Menschen (13,0 Prozent) dran.

Auf «Die Quizshow mit Jörg Pilawa» im ZDF entfielen 3,75 Millionen Zuschauer (12,6 Prozent), auf den Sat.1-Trickfilm «Die Unglaublichen - The Incredibles» 2,51 Millionen (8,6 Prozent), auf die Vox-Krimiserie «Rizzoli and Isles» 1,98 Millionen (6,9 Prozent), auf den Kabel-eins-Actionfilm «King Arthur» 1,61 Millionen (5,5 Prozent) und auf die ProSieben-Serie «Grey's Anatomy» 1,36 Millionen (4,7 Prozent). RTL II musste sich bei seiner Castingshow «My Name Is» mit 620 000 Zuschauern (2,1 Prozent) begnügen.

In der Gesamtwertung nach Marktanteilen liegt der Vorjahressieger RTL im Jahr 2012 bisher mit 13,2 Prozent vor dem ZDF (12,3 Prozent), der ARD (12,0 Prozent) und Sat.1 (10,0 Prozent). ProSieben (6,0 Prozent) steht vor Vox (5,7 Prozent), dann kommen Kabel eins (4,0 Prozent), RTL II (3,8 Prozent) und Super RTL (2,2 Prozent).

In der für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt RTL deutlich mit 17,5 Prozent vor ProSieben (11,7 Prozent) und Sat.1 (10,3 Prozent). Dahinter folgt Vox mit 7,5 Prozent vor der ARD (6,3 Prozent), RTL II (6,1 Prozent) sowie dem ZDF (6,0 Prozent) und Kabel eins (5,9 Prozent).

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig