Film «Marley»: Doku über das Leben des größten Reggae-Stars

«Marley»: Doku über das Leben des größten Reggae-Stars (Foto)
«Marley»: Doku über das Leben des größten Reggae-Stars Bild: dpa

Berlin - Bob Marley ist mehr als nur ein Reggae-Superstar. Der Jamaikaner (1945-1981), bekanntgeworden mit Songs wie «Get Up Stand Up» oder «Buffalo Soldier», ist eine Legende.

Weltweit wird der charismatische Künstler mit den Dreadlocks auch über 30 Jahre nach seinem Tod noch mit größter Begeisterung verehrt. Auch Regisseur Kevin Macdonald («State of Play - Stand der Dinge») verneigt sich nun vor der Ikone. Knapp zweieinhalb Stunden lang ist seine mit vielen Interviews gespickte Dokumentation, in der Macdonald ausführlich Marleys Vita behandelt: vom Geburtshaus über erste Hits bis zum frühen Krebstod des Künstlers. «Marley» feierte seine Premiere zu Beginn des Jahres auf der Berlinale.

(Marley, USA/GB 2012, 144 Min., FSK ab 6, von Kevin Macdonald)

Filmseite

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig