Film Slowakischer Film gewinnt Trickfilm-Preis

Stuttgart - Der mit 15 000 Euro dotierte Grand Prix des Internationalen Trickfilm-Festivals in Stuttgart ist in diesem Jahr an die slowakische Produktion «Posledny autobus (The last bus)» gegangen.

Slowakischer Film gewinnt Trickfilm-Preis (Foto)
Slowakischer Film gewinnt Trickfilm-Preis Bild: dpa

In dem Film von Martin Snopek und Ivana Lauciková steigen Waldtiere in einen Bus, um vor der beginnenden Jagdsaison zu fliehen. Sie fürchten um ihr Leben - und als Jäger den Bus stoppen, kommt die wahre Natur der Tiere ans Licht.

Den Lotte-Reiniger-Förderpreis für Animationsfilm in Höhe von 10 000 Euro gewann der deutsche Film «Heldenkanzler» von Benjamin Swiczinsky, wie die Festival-Veranstalter am Sonntag mitteilten. Die Auszeichnung wird von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg gestiftet. Insgesamt wurden bei dem Festival vierzehn Preise in neun Kategorien verliehen, darunter auch Auszeichnungen für den besten Kindertrickfilm oder das beste Drehbuch.

Mehr als 80 000 Zuschauer - so viele wie nie zuvor - seien in den vergangenen sechs Tagen beim Trickfilm-Festival dabei gewesen, sagten die Geschäftsführer Dittmar Lumpp und Ulrich Wegenast am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. «Gegenüber dem letzten Jahr mit 75 000 Besuchern ist das noch einmal eine deutliche Steigerung.» Das Internationale Trickfilm Festival ist mit rund 1000 Filmen aus aller Welt und mehr als 70 000 Euro Preisgeld das bisher größte Festival für Animationsfilme in Stuttgart gewesen.

Festival

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig