Fernsehen Quiz, Komödie und Krimis unterliegen dem Maitanz

Berlin - Lieber Tanz in den Mai als Sitzen vor der Glotze - so könnte man das Verhalten der Deutschen in der Walpurgisnacht deuten.

Quiz, Komödie und Krimis unterliegen dem Maitanz (Foto)
Quiz, Komödie und Krimis unterliegen dem Maitanz Bild: dpa

Am Montagabend saßen vergleichsweise wenige Menschen vor dem Fernseher. Selbst der Quotensieger zur besten Sendezeit - Günther Jauch und sein RTL-Quiz «Wer wird Millionär?» - blieb unter der sonst meist überschrittenen Fünf-Millionen-Marke. Nur 4,33 Millionen (16,5 Prozent Marktanteil) schalteten ihn ab 20.15 Uhr ein.

Der ZDF-Krimi «Die Tote ohne Alibi» unter anderem mit Kostja Ullmann kam ab 20.15 Uhr im Schnitt auf 3,67 Millionen Zuschauer (13,7 Prozent), die ARD-Komödie «Rat mal, wer zur Hochzeit kommt» unter anderem mit Suzanne von Borsody auf 3,37 Millionen (12,6 Prozent). Dahinter lag Sat.1 mit seiner Krimiserie «Der letzte Bulle» (2,59 Millionen/ 9,9 Prozent) - alle anderen Sender kamen um 20.15 Uhr im Schnitt nicht mal über 1,5 Millionen Zuschauer.

In der Gesamtwertung nach Marktanteilen liegt der Vorjahressieger RTL im Jahr 2012 bisher mit 13,4 Prozent vor dem ZDF (12,3 Prozent), der ARD (12,1 Prozent) und Sat.1 (10,0 Prozent). ProSieben (6,0 Prozent) steht vor Vox (5,6 Prozent), dann kommen Kabel eins (4,0 Prozent), RTL II (3,8 Prozent) und Super RTL (2,2 Prozent).

In der für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt RTL deutlich mit 17,8 Prozent vor ProSieben (11,7 Prozent) und Sat.1 (10,4 Prozent). Dahinter folgt Vox mit 7,5 Prozent vor der ARD (6,4 Prozent), RTL II (6,0 Prozent) sowie dem ZDF und Kabel eins (je 5,9 Prozent).

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig