Musik Wie eine Wundertüte: DJ Bobo bringt Las Vegas auf die Bühne

Oberhausen - Ein Konzert von DJ Bobo ist wie ein Ausflug in einen Freizeitpark: ein bisschen Glitzer, Showeinlagen an jeder Ecke, eine Eisbahn - und ein künstlicher Wasserfall.

Wie eine Wundertüte: DJ Bobo bringt Las Vegas auf die Bühne (Foto)
Wie eine Wundertüte: DJ Bobo bringt Las Vegas auf die Bühne Bild: dpa

Der Schweizer Musiker feiert mit «Dancing Las Vegas» sein 20-jähriges Bühnenjubiläum.

Eine mächtige Ouvertüre erklingt: Mit der «Carmina Burana» von Carl Orff beginnt in Oberhausen die ganz große Show. Der schwarze Vorhang fällt, bunte Lichter zucken durch die Arena, dazu pumpende Disco-Sounds. Dann springt ein Mann in weißem Anzug und mit Zylinder auf die Bühne. Er wird die nächsten zwei Stunden im Mittelpunkt stehen: DJ Bobo. Der Schweizer Musiker feiert in der Ruhrgebietsstadt sein 20-jähriges Bühnenjubiläum mit Feuerfontänen, Glitzereffekten, einer Eislaufbahn und einem künstlichen Wasserfall. «Dancing Las Vegas» heißt die neue Show.

«Meine Güte», sagt der 44 Jahre alte Schweizer zu seinen 10 000 Fans, die nach Oberhausen gekommen sind. «Könnte ich mal ein bisschen Licht haben, damit ich die Leute sehe?», fordert er die Bühnentechniker auf. Mehr als ein «Wow» bringt der Sänger dann nicht mehr raus.

DJ Bobo, der mit bürgerlichem Namen Peter René Baumann heißt, ist einer der wenigen Stars des sogenannten Eurodance-Phänomens der 90er Jahre, die noch immer Erfolg haben und mit Konzerten auch die großen deutschen Hallen füllen. 1992 hatte DJ Bobo seinen ersten großen Hit: «Somebody Dance With Me». Dann folgten die Discostampfer «There Is A Party», «Love Is All Around» und «Let The Dream Come True».

Spektakulärer als die Lieder ist die gewaltige Bühnenkonstruktion: Der Bühnenaufbau erstreckt sich über drei Ebenen und ist mit 14 Metern so groß wie ein mehrstöckiges Haus. Der Künstler investierte nach eigenen Angaben rund 3,5 Millionen Euro in das Bühnenbild, das im typischen Las-Vegas-Gewand daher kommt und aus 150 Tonnen Stahl besteht. An der rechten Seite der Bühne steht ein überdimensionaler Teufel, an der Linken wacht ein Engel über DJ Bobo und seine 22 Tänzer, die zu eingängigen Beats über die Bühne wippen.

Groß, grell, schrill: Zu dem Song «Hero Of The Night» fällt ein zweiter Vorhang. Dahinter verbergen sich sieben Showtreppen, deren Stufen in den Farben des Regenbogens flackern. Zwischendurch animiert der Sänger seine Fans mit Klatsch-Spielen, fordert schnelle und langsame La-Ola-Wellen ein und führt mit lockeren Sprüchen durch den Abend. Dann singt Bobo die Ballade «Love Never Dies» und zaubert wie ein Magier in Las Vegas dazu eine Eislaufbahn aus dem Hut, auf der Mann und Frau Schwan und Schwänin darstellen. Das mag zwar kitschig sein, aber es ist irgendwie schön.

Musikalisch gibt es kaum Überraschungen. Leerlauf gibt es an keiner Stelle, immer ist alles in Bewegung. Und wenn gar nichts mehr geht, dann spucken Feuerfontänen kleine Flammenwölkchen in die Luft. Zu diesen Effekten singt DJ Bobo vor allem altbekannte Gute-Laune-Hits, aber auch Lieder seines neuen Albums. Und er bedient sich des Elvis-Presley-Klassikers «Viva Las Vegas«, um den Saal in Schwung zu bringen.

Im Publikum sind viele Eltern mit ihren Kindern. Die Karten für ein Konzert für DJ Bobo sind relativ günstig. Das lockt die Massen und das sorgt für ausverkaufte Hallen. «Wir haben recht frühzeitig im Live-Bereich auf opulente Shows gesetzt und bei allen Tourneen in gute Tänzer und Musiker, Bühne, Technik und Pyrotechnik investiert», sagt der Sänger aus der Schweiz der Deutschen Presse-Agentur. «Das haben die Fans honoriert. Sie verbinden DJ Bobo mit guter Unterhaltung für die ganze Familie. So wachsen auch immer neue Fans nach.»

Die Tour umfasst rund 50 Konzert im In- und Ausland, 32 davon in Deutschland und der Schweiz. DJ Bobo ist mit seinen Musikern, Tänzern und Bühnenbauern bis Ende des Jahres unterwegs.

DJ Bobo

Tour

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig