Musik Die Ärzte stürmen wieder auf Platz eins der Charts

Die Ärzte stürmen wieder auf Platz eins der Charts (Foto)
Die Ärzte stürmen wieder auf Platz eins der Charts Bild: dpa

Berlin - Die Berliner Band Die Ärzte hat zu ihrem 30. Jubiläum mal wieder die Spitze der Album-Charts erobert. Die Platte «auch» ist das achte Album der Punkrocker auf dem Hitparadenthron, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control mitteilte.

Die Ärzte sind damit auch die besten Neueinsteiger in den aktuellen Charts. Dadurch rutscht Unheilig mit «Lichter der Stadt» auf Platz zwei. Auf den dritten Rang kam auf Anhieb Morten Harket, der frühere Sänger der norwegischen Band a-ha, mit seinem Solo-Album «Out Of My Hands».

Einen Monat vor dem Eurovision Song Contest in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku kann der deutsche Teilnehmer Roman Lob auch schon einen Charts-Erfolg verbuchen: Sein Debütalbum «Changes» stieg auf Platz neun der Hitparade ein. Drei Ränge dahinter konnte sich der US-Sänger Jason Mraz mit «Love Is A Four Letter Word» platzieren.

Neuer Spitzenreiter in den Single-Charts ist der Brite Alex Clare, der mit seinem Song «Too Close» von Platz drei auf Platz eins rückte; gleichzeitig schaffte er es mit seinem Album «The Lateness Of The Hour» auf Anhieb auf Rang 27. Platz zwei und drei in der Single-Hitparade belegen Die Toten Hosen mit «Tage wie diese» (Vorwoche: sechs) und Sean Paul mit «She Doesn't Mind» (Vorwoche: acht). Beste und einzige Neueinsteigerin in den Top 100 der Single-Charts ist die Ex-Monrose-Sängerin Mandy Capristo mit ihrem Solosong «The Way I Like It» auf Platz elf.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig