Literatur Günter Wallraff ist wieder «undercover unterwegs»

Günter Wallraff ist wieder «undercover unterwegs» (Foto)
Günter Wallraff ist wieder «undercover unterwegs» Bild: dpa

Hamburg - Der Schriftsteller Günter Wallraff hat wegen aktueller Recherchearbeiten seinen Auftritt am 15. April bei den «Erneuerbaren Lesetagen» in Hamburg abgesagt.

Er unterstütze die Anti-Atomkraft-Aktion unverändert, aber: «Ich bin derzeit undercover unterwegs. Meine aktuelle Rolle braucht derzeit etwas mehr Zeit als zunächst erwartet, weshalb ich leider am Sonntag nicht in Hamburg sein kann», erklärte er nach Angaben der Veranstalter. Ein Sprecher des Festivals sagte: «Wir bedauern sehr, dass die Lesung am 15. April ausfallen muss, wissen aber, dass die neuen Enthüllungen die Absage rechtfertigten.»

Wallraff sollte gemeinsam mit Christian Quadflieg aus Günter Grass' Buch «Die Rättin» lesen. Der Schauspieler liest die Passagen nun bei einer weiteren Veranstaltung am 17. April in der Studiobühne Thalia in der Gaußstraße. Wallraff machte immer wieder mit Enthüllungsaktionen Schlagzeilen, unter anderem als Reporter bei der «Bild»-Zeitung und als türkischer Gastarbeiter.

Erneuerbare Lesetage

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig