Leute Brigitte Nielsen wollte «durchschnittlich» sein

Berlin - Brigitte Nielsen (48) wäre gerne durchschnittlicher gewesen. «Ich habe mich schon als Kind oft falsch gefühlt», sagte die Schauspielerin der Zeitschrift «Freundin Donna».

Brigitte Nielsen wollte «durchschnittlich» sein (Foto)
Brigitte Nielsen wollte «durchschnittlich» sein Bild: dpa

«Weil ich alle Mitschüler um zwei Köpfe überragte und klapperdürr war, galt ich immer als die "Giraffe", wurde gehänselt, gemobbt und geschlagen.»

Trotz des Rückhaltes ihrer Familie habe sie sich sehr einsam gefühlt. Ihre Oma habe ihr als Kind immer gesagt, sie werde etwas Außergewöhnliches. «Dabei wollte ich das gar nicht. Ich wollte immer nur eines sein: durchschnittlich dänisch.» Das bedeute für sie, «so zu sein wie alle anderen. Das war mein Wunsch für mich und meine Zukunft.»

Die 1,85 Meter große Nielsen wurde als Model und Schauspielerin in Filmen wie «Rocky IV» bekannt. Anfang des Jahres gewann sie in der RTL-Dschungelcamp-Show den Titel der «Dschungelkönigin».

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig