Film «König des Comics»: Doku über den Zeichner Ralf König

Der begnadete Zeichner Ralf König erzählt: wie sein Coming-out seine Kunst beflügelte, wie seine Freunde und Liebhaber ihm dabei zur Seite standen und vor allem wie er sein großes persönliches Thema entwickelte, den homosexuellen Humor im Comic.

«König des Comics»: Doku über den Zeichner Ralf König (Foto)
«König des Comics»: Doku über den Zeichner Ralf König Bild: dpa

Berlin (dpa) - Der begnadete Zeichner Ralf König erzählt: wie sein Coming-out seine Kunst beflügelte, wie seine Freunde und Liebhaber ihm dabei zur Seite standen und vor allem wie er sein großes persönliches Thema entwickelte, den homosexuellen Humor im Comic.

Der Westfale, in Interviews eher zurückhaltend, wird auf der Lesebühne zum Entertainer. In seinem Leben erkundet er mit ausufernder Neugier die schwule Szene. Die Absurditäten des Alltags, die er dort erlebt, hinterfragt er mit viel Ironie in seinen Bildergeschichten.

Fans und Weggefährten berichten, was sie an König und seinen Comics schätzen.

(König des Comics, Deutschland 2012, 80 Min., FSK o. A., von Rosa von Praunheim, mit Ralf König, Hella von Sinnen, Joachim Król)

Filmseite

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig