Film Steven Spielbergs Pferde-Drama «Gefährten»

In seinem neuen, für sechs Oscars nominierten Film erzählt US-Regisseur Steven Spielberg («Die Abenteuer von Tim und Struppi») die Geschichte eines Pferdes, das im mörderischen Strudel des Ersten Weltkriegs zu versinken droht.

Steven Spielbergs Pferde-Drama «Gefährten» (Foto)
Steven Spielbergs Pferde-Drama «Gefährten» Bild: dpa

Berlin (dpa) - In seinem neuen, für sechs Oscars nominierten Film erzählt US-Regisseur Steven Spielberg («Die Abenteuer von Tim und Struppi») die Geschichte eines Pferdes, das im mörderischen Strudel des Ersten Weltkriegs zu versinken droht.

Das Drama basiert auf einem populären britischen Jugendbuch. Trotz einiger sentimentaler Abschweifungen gelingt es Spielberg, die Schrecken des Weltkriegs ohne Schwarz-Weiß-Zeichnung auch für jüngere Zuschauer erfahrbar zu machen. Hochkarätige Charakterdarsteller wie Newcomer Jeremy Irvine, Emily Watson, Peter Mullan oder die deutschen Schauspieler David Kross («Der Vorleser») oder Maximilian Brückner verleihen der Geschichte Glaubwürdigkeit.

(Gefährten, USA 2011, 146 Min., FSK ab 12, von Steven Spielberg, mit Jeremy Irvine, Emily Watson, David Kross)

Filmseite

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig