Pferdesport Pferdesport-Journalist Isenbart gestorben

Der langjährige Pferdesport-Journalist und Fernsehkommentator Hans-Heinrich Isenbart ist tot. Der gebürtige Wiener starb wenige Wochen vor seinem 89. Geburtstag am ersten Weihnachtstag in Hamburg. Dies teilten die Deutsche Reiterliche Vereinigung und der NDR mit.

Pferdesport-Journalist Isenbart gestorben (Foto)
Pferdesport-Journalist Isenbart gestorben Bild: dpa

Hamburg (dpa) - Der langjährige Pferdesport-Journalist und Fernsehkommentator Hans-Heinrich Isenbart ist tot. Der gebürtige Wiener starb wenige Wochen vor seinem 89. Geburtstag am ersten Weihnachtstag in Hamburg. Dies teilten die Deutsche Reiterliche Vereinigung und der NDR mit.

Über mehrere Jahrzehnte hatte Isenbart bis 1987 für die ARD über den Pferdesport berichtet und war durch seine Reportagen einem Millionenpublikum bekanntgeworden. Die Trauerfeier für Isenbart soll am 10. Januar in der Niedersachsenhalle in Verden stattfinden. Das NDR Fernsehen nimmt kurzfristig eine Programmänderung vor und zeigt an diesem Mittwoch (28. Dezember) um 13.00 Uhr ein Porträt Isenbarts.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig