Twitter-Top-Ten Schadenfreude über Hunde-Slapstick

Wuff Miau (Foto)
Haustiere in Eintracht. Bild: dapd

Von news.de-Redakteur Konrad Rüdiger
Bekanntlich ist Schadenfreude die schönste Freude. Das gilt auch für Herrchen, die sich vor Lachen nicht halten können, wenn ihre Haustiere die Fettnäpfchen voll treffen. Das und mehr in den zehn lustigsten Tweets der Woche.

Weihnachten? Das ist die perfekte Zeit zur Einkehr, für Familienstreit und schlecht durchdachte Geschenke. Mithin die beste Zeit, einmal in Ruhe zu twittern, was einen so bewegt. Vorausgesetzt, man bewegt sich wirklich nach der großen Völlerei. Doch auch die Nerven aufreibenden Vorbereitungen boten genug Stoff für den ein oder anderen Spruch.

So machte unter anderem ein Hamburger Pärchen mit einem vermeintlichen Dialog aus einem öffentlichen Verkehrsmittel von sich reden. Oder der genannte Haustierbesitzer, der sich über das doppelte Unglück eines seiner Fellknäuel köstlich amüsierte. Die armen Tierchen konnten sich jedenfalls nicht direkt gegen diese Schmach wehren.

Wie auch immer, in jedem Fall legen wir Ihnen die Fotostrecke ans Herz, in der wir unsere zehn Twitter-Tweets der vergangenen Woche gesammelt haben. So, wie wir das jeden Montagmorgen für Sie tun. Um etwas besser in die Woche zu starten, mit einem Lächeln auf den Lippen vielleicht. Oder sogar einem lauten Lacher.

Twitter-Top-Ten
Weihnachtswahnwitz

Sollten Sie Twitter noch nicht kennen, schauen Sie sich dieses Video an. Es erklärt, wie dieser Kurznachrichtendienst funktioniert. Danach verstehen Sie vielleicht besser, warum so ein großer Reiz darin bestehen kann, sich tagtäglich 140-Zeichen-Nachrichten von Freunden und wildfremden Menschen durchzulesen. Neben der Möglichkeit, nützliche Informationen zu finden - Links zu großartigen Internetseiten, Videos oder interessanten Nachrichten - ist Twitter nämlich manchmal auch einfach nur unterhaltsam.

Natürlich könnte es auch sein, dass wir in den urlaubsdurchsetzten Tagen der vergangenen Woche den ein oder anderen subtilen oder auch dramatisch lustigen Tweet verpasst haben. Sollte dem so sein, lassen Sie bitte zuallererst Milde walten und schicken uns dann einen kleinen Hinweis, am besten per Mail an medien@news.de oder, wenn Sie selber Twitter nutzen, gleich als @-Antwort an @news_de.

rto/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige