Google Doodle Malkünste für Mark Twain

Der Suchmaschinengigant Google ehrt heute Mark Twain. Der amerikanische Schriftsteller und geistige Vater von Tom Sawyer und Huckleberry Finn wäre heute 176 Jahre alt geworden. Darum malen die beiden heute am Google-Schriftzug.

Google Doodle (Foto)
Der schreibende US-Amerikaner Mark Twain wäre heute 176 Jahre alt geworden - Google ehrt ihn mit einem Doodle. Bild: screenshot

Samuel Langhorne Clemens besser bekannt unter seinem Schriftsteller-Pseudonym Mark Twain wäre heute 176 Jahre geworden. Google widmet ihm darum ein riesiges Google Doodle - eine Hommage mit seinen wohl berühmtesten Romanfiguren Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Doch nicht der dazu verdonnerte Tom Saywer, sondern Huckleberry Finn streicht die Zaunslatten in deren Mitte das Google-Logo prangt.

Bekannt und geschätzt wurde Twain vor allem durch seine humorvollen, von Lokalkolorit durchdrungenen Erzählungen und der ihnen innewohnenden Gesellschaftskritik. Seine unternehmerischen Qualitäten waren allerdings mies. Sein verlegerisches Bemühen scheiterte und trieb Mark Twain schließlich in den Ruin. Um seine Finanzen zu ordnen, begann er eine weltweite Lesereise. Neun Jahre verbrachte Mark Twain in Europa, auch einige Monate in Berlin und in Heidelberg. Berlin gefiel ihm gut, die deutsche Sprache allerdings weniger - nachzulesen in Die schreckliche deutsche Sprache. Zitat gefällig? «Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.»

Fröhlich und einfallsreich: Die Google Doodles
zurück Weiter Google Doodle für Robert Moog (Foto) Zur Fotostrecke Foto: news.de(screenshot)

Bevor Samuel Langhorne Clemens als Schriftsteller Mark Twain seine wundervollen Geschichten erzählte, verdingte er sich unter anderem auf einem Mississippi-Dampfer, als Goldgräber und als Reporter. Mark Twain wurde geboren, nachdem der Halleysche Komet sichtbar geworden war (seit 16. November 1835) und starb - fast auf den Tag genau, wie von ihm erhofft - einen Tag nach dessen Wiederkunft: am 21. April 1910 in Redding in Connecticut.

Schöne Doodles: Kreativ für Google

bok/sis/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig