Fernsehen «Engel der Gerechtigkeit» siegt vor RTL-Actionserie

Das Experiment ist geglückt: Der ZDF-Film «Engel der Gerechtigkeit» setzte sich mit 4,86 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 15,6 Prozent) gegen die Fernsehkonkurrenz am Donnerstagabend durch. In dem Drama spielt Katja Weitzenböck eine Anwältin, die bei Fällen von Ärztepfusch vermittelnd eingreift.

«Engel der Gerechtigkeit» siegt vor RTL-Actionserie (Foto)
«Engel der Gerechtigkeit» siegt vor RTL-Actionserie Bild: dpa

Berlin (dpa) - Das Experiment ist geglückt: Der ZDF-Film «Engel der Gerechtigkeit» setzte sich mit 4,86 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 15,6 Prozent) gegen die Fernsehkonkurrenz am Donnerstagabend durch. In dem Drama spielt Katja Weitzenböck eine Anwältin, die bei Fällen von Ärztepfusch vermittelnd eingreift.

Aus dem Stoff könnte nach den Vorstellungen von Produzent Wolfgang Rademann auch eine Reihe werden. Hinter dem ZDF-Film landete die RTL-Actionserie «Alarm für Cobra 11» mit 4,32 Millionen Zuschauern (13,9 Prozent) auf Platz zwei. Beim für die Privatsender wichtigen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren war die Serie mit 19,4 Prozent Spitzenreiter. Knapp dahinter folgte Frank Plasbergs neue Ausgabe seiner Reihe «Das Quiz der Deutschen» mit 4,30 Millionen Zuschauern (14,0 Prozent).

Die Sat.1-Serie «Navy CIS: L.A.» schalteten um 20.15 Uhr 2,40 Millionen Menschen (7,7 Prozent) ein, die ProSieben-Reihe «Galileo Big Pictures - History Now!» 1,88 Millionen (6,8 Prozent), den Vox-Fantasythriller «King Kong» 1,58 Millionen (6,2 Prozent), die Kabel-eins-Westernkomödie «Die rechte und die linke Hand des Teufels» 1,57 Millionen (5,2 Prozent) und die RTL-II-Reihe «Die Kochprofis» 1,38 Millionen (4,5 Prozent).

Für das Fußball-EM-Qualifikationsspiel der U21 zwischen Deutschland und Bosnien-Herzegowina interessierten sich auf Sport1 immerhin noch 580 000 Zuschauer (1,9 Prozent). Der ARD-Bericht zum Tod von Apple-Mitbegründer Steve Jobs brachte es gegen 23 Uhr auf 970 000 Zuschauer (5,9 Prozent).

In der Jahreswertung 2011 liegt der Vorjahressieger und Marktführer RTL weiter vorn: Der Kölner Privatsender rangiert mit 14,0 Prozent vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (12,6) und ZDF (12,1). Die Privatsender Sat.1 (10,1), ProSieben (6,2) und Vox (5,6) folgen mit etwas mehr Abstand. Dahinter liegen Kabel eins (4,0), RTL II (3,6) und Super RTL (2,2). In der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) führt RTL mit großem Vorsprung (18,6 Prozent) vor ProSieben (11,6), Sat.1 (10,6) und Vox (7,5 Prozent).

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig