Film Liebe verzweifelt gesucht: «Männerherzen 2»

Liebe verzweifelt gesucht: «Männerherzen 2» (Foto)
Liebe verzweifelt gesucht: «Männerherzen 2» Bild: dpa

Mit seinen «Männerherzen» gelang Regisseur Simon Verhoeven vor zwei Jahren ein Überraschungserfolg. Jetzt legt der Sohn von Schauspielerin Senta Berger und Regisseur Michael Verhoeven nach: «Männerherzen und die ganz ganz große Liebe» heißt der zweite Teil der turbulenten Beziehungskomödie.

Berlin (dpa) - Mit seinen «Männerherzen» gelang Regisseur Simon Verhoeven vor zwei Jahren ein Überraschungserfolg. Jetzt legt der Sohn von Schauspielerin Senta Berger und Regisseur Michael Verhoeven nach: «Männerherzen und die ganz ganz große Liebe» heißt der zweite Teil der turbulenten Beziehungskomödie.

Schauplatz ist wieder Berlin, nur Til Schweiger als sensibler Macho Jerome zieht es zur Selbstfindung in die Provinz. Mit dabei sind außerdem erneut Christian Ulmen als verklemmter Beamter und Nadja Uhl als seine Möchtegern-Freundin. Florian David Fitz spielt den Werber Niklas, der als potenzieller Stalker von der Polizei abgeführt wird. Für den größten Wirbel sorgt wieder mal Schauspieler Justus von Dohnányi als exzentrischer Schlagerstar Bruce. Das Ende ist offen. Das schreit nach Fortsetzung.

Männerherzen und die ganz ganz große Liebe, D 2011, 112 Min., FSK ab 6, von Simon Verhoeven, mit Til Schweiger, Christian Ulmen, Justus von Dohnányi, Florian David Fitz, Nadja Uhl

Filmseite

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig