Film Dokumentation: «Godard trifft Truffaut»

Zwei Größen nicht nur des französischen, zwei Ikonen auch des Weltkinos: In seiner Dokumentation erzählt Regisseur Emmanuel Laurent von der wechselhaften, beileibe nicht nur einfachen Freundschaft zwischen Jean-Luc Godard («Außer Atem») und François Truffaut («Fahrenheit 451»).

Dokumentation: «Godard trifft Truffaut» (Foto)
Dokumentation: «Godard trifft Truffaut» Bild: dpa

Berlin (dpa) - Zwei Größen nicht nur des französischen, zwei Ikonen auch des Weltkinos: In seiner Dokumentation erzählt Regisseur Emmanuel Laurent von der wechselhaften, beileibe nicht nur einfachen Freundschaft zwischen Jean-Luc Godard («Außer Atem») und François Truffaut («Fahrenheit 451»).

Nach einer gemeinsamen Zeit geht diese Ende der 60er in die Brüche, bis zum Tod Truffauts sollte es zu keiner Versöhnung mehr kommen zwischen den Kultregisseuren. Mit der Nouvelle Vague porträtiert die Doku zugleich eine der wichtigsten Filmbewegungen des vergangenen Jahrhunderts.

Das Drehbuch zu «Godard trifft Truffaut» stammt von Antoine de Baecque, dem einstigen Chefredakteur der legendären französischen Filmzeitschrift «Cahiers du cinéma».

(Godard trifft Truffaut - Deux de la Vague, Frankreich 2010, 91 Min., FSK ab 6, von Emmanuel Laurent)

Filmseite

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig