Film Film über Natascha Kampusch soll gedreht werden

Film über Natascha Kampusch soll gedreht werden (Foto)
Film über Natascha Kampusch soll gedreht werden Bild: dpa

Ein Film über die entführte Natascha Kampusch soll im kommenden Jahr gedreht werden. Das berichtet das Magazin «Der Spiegel» in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf die Produktionsfirma Constantin Film.

Berlin/München (dpa) - Ein Film über die entführte Natascha Kampusch soll im kommenden Jahr gedreht werden. Das berichtet das Magazin «Der Spiegel» in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf die Produktionsfirma Constantin Film.

Nach dem Tod des Produzenten Bernd Eichinger Anfang des Jahres war zunächst unklar, ob der Film wie geplant umgesetzt werden sollte. Eichinger habe ein Drehbuch hinterlassen, das zu zwei Dritteln fertig sei, bestätigte Constantin Film dem Magazin. Nun werde ein Autor gesucht, der das Buch vollende.

Die heute 23-jährige Kampusch aus Österreich war 1998 entführt worden und konnte im August 2006 nach acht Jahren Gefangenschaft in einem Verlies unter einem Haus fliehen. Der mutmaßliche Entführer beging nach ihrer Flucht Selbstmord.

Constantin Film-Vorstand Martin Moszkowicz hatte im Februar der «Zeit» gesagt, dass Eichinger für das Filmprojekt bereits lange Interviews mit Kampusch geführt habe. «Die Frage ist: Kann ich ein so extremes Projekt ohne einen Ausnahmeproduzenten wie Eichinger durchführen? Da hinten liegt ein Ringbuch mit zweitausend Seiten dieser abgetippten Interviews.»

Eichinger war im Januar im Alter von 61 Jahren überraschend gestorben. Natascha Kampusch war eine der zahlreichen Trauergäste, die in München bei einem Gottesdienst Abschied von dem Produzenten nahmen.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig