Theater Beiers Jelinek-Abend eröffnet Berliner Theatertreffen

Mit Karin Beiers dreiteiligem Jelinek-Abend wird am 6. Mai das Berliner Theatertreffen eröffnet. Das Schauspielhaus Köln ist zu der Leistungsschau der deutschsprachigen Bühnen nicht nur mit Elfriede Jelineks «Das Werk»/«Im Bus»/«Ein Sturz» eingeladen.

Beiers Jelinek-Abend eröffnet Berliner Theatertreffen (Foto)
Beiers Jelinek-Abend eröffnet Berliner Theatertreffen Bild: dpa

Berlin (dpa) - Mit Karin Beiers dreiteiligem Jelinek-Abend wird am 6. Mai das Berliner Theatertreffen eröffnet. Das Schauspielhaus Köln ist zu der Leistungsschau der deutschsprachigen Bühnen nicht nur mit Elfriede Jelineks «Das Werk»/«Im Bus»/«Ein Sturz» eingeladen.

Regisseurin Karin Henkel wird außerdem ihre dort entstandene Inszenierung von Tschechows «Der Kirschgarten» zeigen. Zentraler Spielort ist das frisch sanierte Haus der Berliner Festspiele. Dort werde es auch wieder Diskussionen, Konzerte und die Lesungen des «Stückemarkts» geben, teilten die Festspiele-Organisatoren mit.

Das Theatertreffen zeigt vom 6. bis 22. Mai die zehn «bemerkenswertesten Inszenierungen» der Saison - aus rund 400 Aufführungen ausgewählt von einer Jury von Theaterkritikern. Der Vorverkauf beginnt am 9. April. Wer keine der begehrten Karten ergattert, kann sich drei der Inszenierungen bei freiem Eintritt auf der Großbildleinwand im Sony-Center am Potsdamer Platz ansehen.

Festivalprogramm

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig