Clip-Tipp Zerstörungswut mit XXXL-Brüsten

Das tut schon beim Hinsehen weh: Bereits bei America's got talent sorgte Busty Heart für Aufregung. Mit ihren Riesenbrüsten zerschlug sie Holzplatten und zertrümmerte Blechdosen. Jetzt ist sie auch im deutschen Fernsehen zu sehen.

Busty Heart - die Frau mit den Riesenbrüsten (Foto)
Busty Heart - die Frau mit den Riesenbrüsten Bild: news.de-Screenshot/YouTube

Wenn sie mit ihrer üppigen Oberweite zum Schlag ausholt, sollte man sich in Sicherheit bringen. Busty Heart heißt das Busenwunder aus den USA. In der US-Show America's got talent zerstörte sie Holzplatten und Dosen. Hier sehen Sie ein Zerstörungsvideo des Busenwunders. Auch in der spanischen Ausgabe der Supertalent-Suche - dort mit dem Titel Dónde estás Corazón? - ließe sie ihrer Zerstörungswut freien Lauf.

Dort habe die Dame mit gezielten Brustschwüngen ganze Melonen zum Platzen gebracht, berichtet castingshow-news.de. Jetzt komme die Frau mit der gigantischen Oberweite auch nach Deutschland. Am Freitag, 24. September, tritt sie in der neuen Staffel der RTL-Show Das Supertalent auf. Die Republik sollte sich wappnen - die Brüste der Zerstörung greifen an.

Oben ohne: Wo Frauen Brust zeigen

 

Riesenbrüste in Action: Wenn XXXL-Brüste blind zerstören
Video: YouTube

jag/hav/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (4) Jetzt Artikel kommentieren
  • reinhold gurka
  • Kommentar 4
  • 05.12.2010 21:16
Antwort auf Kommentar 3

Bin auch deiner Meinung. Finde den Werteverfall der Menschheit erschreckend. Diese Frau ist würdelos.

Kommentar melden
  • Tine
  • Kommentar 3
  • 05.11.2010 15:19

Boh was für ein Armutszeugnis-sowas von Geschmacklos,gut das ich soetwas eh nicht anschaue..was sind das für Frauen-die sich so präsentieren müssen-eigentlich können uns ALLE Frauen die mit offenen Dekolltes-oder sogar nackt auf sich Aufmerksam machen müssen leid tun-ich habe das nicht nötig-zum Glück-freue mich zu der anständigen Frauensorte zu zählen...

Kommentar melden
  • Longus
  • Kommentar 2
  • 24.09.2010 11:23

ein weiteres beispiel dafür, wie durch u. durch erkrankt die gesellschaft seit längerem ist. erschreckend, dass diese "spätrömische dekadenz" auch die programmgestalter diverser sender befallen hat. eigentlich sollte man doch davon ausgehen das diese leute eine gewisse intelligenz u. niveau besitzen, um in eine solche position zu gelangen. wohl weit gefehlt. es geht wohl nur um einschaltquoten u. damit verbundene werbezeiten. diese leute würden dem teufel auch ihre mutter verkaufen, u. machen sich mitschuldig das die gesellschaft noch tiefer unter BILDniveau sinkt.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig