«Spiegel»-Bestseller «Hummeldumm», aber erfolgreich

Hummeldumm (Foto)
Verteidigt Platz 1 der Bestseller-Liste: Hummeldumm. Bild: Scherz

David Safier und Plötzlich Shakespeare machen einen Riesensprung auf der Bestsellerliste. Und auch bei den Sachbüchern gibt es einen Aufsteiger: den Erziehungsratgeber Persönlichkeiten statt Tyrannen. Oben auf aber bleibt Tommy Jaud.

Der Schmunzel-Roman Hummeldumm von Tommy Jaud erfreut sich reger Beliebtheit und verteidigt damit erfolgreich den ersten Platz der Spiegel-Bestsellerliste Belletristik. Das Buch ist im Scherz Verlag erschienen. David Safier gelang mit Plötzlich Shakespeare (Kindler) der Sprung vom zehnten auf den zweiten Platz.

1. (1) Tommy Jaud: Hummeldumm, Scherz, 13,95 Euro
2.(10) David Safier: Plötzlich Shakespeare, Kindler, 17,95 Euro
3. (4) Sara Lark: Das Gold der Maori, Lübbe, 14,95 Euro
4. (2) Martin Suter: Der Koch, Diogenes, 21,90 Euro
5. (9) Karen Rose: Todesspiele, Knaur, 14,95 Euro
6. (3) Cody McFayden: Ausgelöscht, Lübbe, 19,95 Euro
7. (8) Alyson Noël: Evermore - Der blaue Mond, Page & Turner, 17,95 Euro
8. (7) Anna Gavalda: Ein geschenkter Tag, Hanser, 12,90 Euro
9. (5) Jussi Adler-Olsen: Erbarmen, dtv, 14,90 Euro
10.(15) Stephenie Meyer: Bis(s) zum Ende der Nacht, Carlsen, 24,90 Euro

Empfehlungen
Die Buch-Highlights des Frühlings
Twilight (Foto) Zur Fotostrecke

Bei den Sachbüchern hält Comedy-Star Michael Mittermeier mit seinem Erfahrungsbericht Achtung Baby! die Spitzenposition. Das Buch ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen. Auf Rang zwei liegen weiterhin Helmut Schmidt und Fritz Stern mit Unser Jahrhundert aus dem C.H. Beck Verlag. Frisch auf Platz 7 eingestiegen sind Michael Winterhoff und Isabel Thielen mit Persönlichkeiten statt Tyrannen.

1. (1) Michael Mittermeier: Achtung Baby!, Kiepenheuer & Witsch, 14,95 Euro
2. (2) Helmut Schmidt/Fritz Stern: Unser Jahrhundert, C.H. Beck, 21,95 Euro
3. (8) Miriam Meckel: Brief an mein Leben, Rowohlt, 18,95 Euro
4. (4) Margot Käßmann: In der Mitte des Lebens, Herder, 16,95 Euro
5. (3) Eckart von Hirschhausen: Glück kommt selten allein ..., Rowohlt, 18,90 Euro
6. (5) Manfred Lütz: Irre! Wir behandeln die Falschen, Gütersloher Verlagshaus, 17,95 Euro
7. (-) Michael Winterhoff/Isabel Thielen: Persönlichkeiten statt Tyrannen, Gütersloher Verlagshaus, 17,95 Euro
8. (6) Susanne Fröhlich: Und ewig grüßt das Moppel-Ich, W. Krüger, 14,95 Euro
9. (7) Richard David Precht: Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?, Goldmann,  14,95 Euro
10. (9) Jay Dobyns/Nils Johnson-Shelton: Falscher Engel, Riva, 19,90 Euro

Im Auftrag des Hamburger Nachrichtenmagazins Der Spiegel ermittelt das Fachmagazin buchreport wöchentlich die Bestseller-Listen durch elektronische Abfrage der Verkaufszahlen bei rund 250 Buchhändlern. Diese wurden so ausgewählt, dass sie mit ihren Umsätzen und Standorten der Gesamtheit des Buchhandels in Deutschland entsprechen.

bla/ivb/news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig