Detailverbesserungen Mehr Eleganz für Google Maps

Die Karten von Google Maps haben eine Politur erhalten. Auf den ersten Blick kaum sichtbar, sollen die Verfeinerungen vor allem für besseren Bedienkomfort sorgen - bei den normalen Karten und in der Hybridansicht.

Zwischenablage01.jpg (Foto)
Feinere Darstellung, mehr Übersicht: Das überarbeitete Google Maps. Bild: news.de (Screenshot)

Feinere Details, realistischere Abmessungen und mehr Übersicht sollen die Benutzung des Google-Dienstes einfacher machen und die Lesbarkeit verbessern, so die Google-Entwickler. Ab sofort werden Straßen mit feineren Linien dargestellt, kleine Straßen sind nun zu sehen, wenn der Nutzer nicht so stark in eine Karte hineinzoomt.

Am auffälligsten in der Standardkartenansicht: Große und kleine Verkehrswege lassen sich durch höhere Kontraste und eine andere Farbgebung besser unterscheiden. Die kleinen Trassen rücken dabei recht deutlich in den Hintergrund. Das ist anfangs etwas ungewohnt, im Vergleich mit der alten Ansicht jedoch letztlich realistischer und wirkt auch eleganter und weniger plump.

Die Unterschiede zwischen beiden Varianten machen die Google-Programmierer in ihrem (englischsprachigen) Blog anhand von Vorher-Nachher-Bildern deutlich.

fme/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig