Sex statt Bargeld: Die kuriosesten Zahlungsmittel der Welt

In deutschen Geschäften haben Kunden meist nur eine Wahl: "Zahlen sie bar oder mit Karte?" In anderen Ländern werden dagegen auch ganz andere Zahlungsmittel akzeptiert. Wir zeigen Ihnen die kuriosesten Fälle.

In einigen Ländern der Welt gilt Sex als Bargeldersatz. Bild: VRD/fotolia

Bevor Münzen und Geldscheine sich international als Zahlungsmittel etablierten, betrieben Kulturen auf der ganzen Welt ihren Handel mit Metallen, Stoffen und Materialien, die sie aus der Natur erhielten. Auch wenn diese altertümlichen Währungen dieser Tage von Bargeld und Kreditkarten nahezu verdrängt wurden, existieren in einigen Gegenden dieser Welt immer noch ungewöhnliche Zahlungsmethoden.

Die kuriosesten Zahlungsmittel der Welt

Das Finanzportal Vexcash hat sich auf die Suche nach den kuriosesten Zahlungsmitteln begeben, die heute noch im Umlauf sind. 360 000 Euro im Müll entdeckt! Japanische Polizei sucht Besitzer.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser