Feiertage und Brückentage 2016: So planen Sie am besten Ihren Urlaub für's nächste Jahr

Möglichst wenige Urlaubstage aufwenden und trotzdem viel frei haben - das klappt 2016 dank diverser Brückentage. Lesen Sie hier, wie Sie ihren Urlaub 2016 am cleversten planen und so viel Zeit zum Ausspannen haben.

Mit sogenannten Brückentagen können Arbeitnehmer möglichst viel Urlaub rausschlagen. Bild: dpa

2015 ist ein überaus arbeitgeberfreundliches Jahr. Zahlreiche Feiertage wie der Tag der deutschen Einheit und der Reformationstag fallen auf Wochenenden. Fans von Brückentagen, mit denen man seinen Urlaub verlängern kann, schauen in die Röhre. Doch im kommenden Jahr sieht das schon wieder ganz anders aus. 2016 ist der 3. Oktober zum Beispiel ein Montag. Welch Freude!

Brückentage zwischen Weihnachten 2015 und Neujahr 2016

Das Jahr 2016 startet quasi schon ideal: Silvester am 31.12.2015 fällt auf einen Donnerstag, Neujahr ist ein freier Freitag. So könnte man tatsächlich mit nur einem halben Urlaubstag für den 31. Dezember immerhin vier Tage frei machen. Wer vorher noch drei Urlaubstage investiert und für den Heiligen Abend einen halben, der kann mit vier Urlaubstagen starke elf Tage ausspannen.

So verlängern Sie Ihren Urlaub: Brückentage zu Ostern 2016

Ostern fällt 2016 auf Ende März (Karfreitag: 25.03./Ostermontag:28.03.). Arbeitnehmer, die zwischen dem 19. März und 3. April acht Urlaubstage beantragen, haben letztendlich doppelt so viele Tage, nämlich 16, frei.

Christi Himmelfahrt und Pfingsten im Mai 2016

Christi Himmelfahrt, oder auch Vatertag, ist 2016 am 5. Mai und ein bundesweiter Feiertag. Mit vier Urlaubstagen zwischen dem 30. April und 8. Mai 2016 kann man sich wunderbar neun Tage freischaufeln. Wer clever Pfingsten (16. Mai Pfingstmontag) nutzt, kann sich mit fünf Urlaubstagen 10 Tage lang erholen. Wer eine längere Auszeit braucht, kann Himmelfahrt und Pfingsten auch kombinieren. Mit 9 Urlaubstagen, hat man dann 17 Tage frei.

Noch ein Feiertag im Mai - Fronleichnam - fällt auf Donnerstag, 26.05.2016. Allerdings ist dieser Tag nur im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in NRW, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg frei. Mit vier Urlaubstagen kann man hier neun Tage frei haben.

Urlaub 2016 planen - Mit Brückentagen lange frei haben

Gute Nachrichten im Oktober 2016! Der Tag der deutschen Einheit fällt im kommenden Jahr auf einen Montag. Ideal! Wer dann noch fünf Urlaubstage beantragt, hat wunderbare neun Tage am Stück frei. Ähnliches gilt für den Reformationstag am 31. Oktober 2016. Allerdings ist dieser Tag nur in den ostdeutschen Bundesländern ein Feiertag.

Brückentage im November und Dezember 2016

Im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in NRW, Bayern und Baden-Württemberg ist am 1. November 2016 Allerheiligen. Der Feiertag fällt auf einen Dienstag. Um neun Tage auszuspannen, brauchen Arbeitnehmer nur vier Urlaubstage einzureichen.

Der gleiche Aufwand ist für Weihnachten 2016 und Neujahr 2017 zu betreiben. Heiligabend und Silvester fallen je auf einen Samstag. Somit ist leider der Feiertag Neujahr ein Sonntag. Das dürfte jedoch angesichts der sonst recht günstigen Brückentags-Konstellation 2016 zu verschmerzen sein.

FOTOS: Hotels Prominent urlauben
zurück Weiter David Copperfield (Foto) Foto: Musha Cay /Imagine Nation Company, Inc Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser