Elektro «Focus»: Weiterhin nur geringes Interesse an Elektroautos

«Focus»: Weiterhin nur geringes Interesse an Elektroautos (Foto)
«Focus»: Weiterhin nur geringes Interesse an Elektroautos Bild: dpa

München - Deutsche Autofahrer zeigen einem Bericht zufolge weiterhin nur geringes Interesse an Elektroautos. Vom Marktführer Opel Ampera seien in diesem Jahr bis Juli 629 Exemplare verkauft worden.

Das berichtet der «Focus» unter Berufung auf Zahlen des Kraftfahrtbundesamts und des Centers Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen. Auf den weiteren Plätzen folgten Nissans Leaf (269) und der C-Zero von Citroën (256). Die Bundesregierung plant, dass 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs sind.

Einige Elektroautos hätten im ersten Halbjahr sogar nur zweistellige Zulassungszahlen erzielt, heißt es in dem Bericht, darunter die elektronischen Varianten der Mercedes-Benz A-Klasse (62) und des VW Golf (32). Recht erfolgreich entwickelte sich dagegen das E-Mobil Twizy von Renault: Das autoähnliche Vierrad verkaufte sich laut «Focus« 1757 Mal. Nach Branchenangaben wurden im vergangenen Jahr etwa 2000 Elektroautos abgesetzt, davon 100 an Privatkunden. Die Autohersteller wünschen sich daher von der Politik mehr Anreize für den Kauf.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig