Verbraucher Mit Münzen kein unbegrenzter Einkauf möglich

Mit Münzen kein unbegrenzter Einkauf möglich (Foto)
Mit Münzen kein unbegrenzter Einkauf möglich Bild: dpa

Berlin - Schnell mal eben das ganze Kleingeld an der Tanke loswerden? Das ist nicht immer so einfach. Wer mit mehr als 50 Münzen bezahlt, wird eventuell abgewiesen.

Egal wie dick die Geldbörse ist - mit Münzen dürfen Kunden nicht in beliebiger Höhe bezahlen. Weder Geschäfte, Hotels oder Tankstellen noch Privatpersonen seien verpflichtet, pro Zahlung mehr als 50 Münzen anzunehmen. Darauf weist der Bundesverband deutscher Banken in Berlin hin. Anders bei Banknoten: Geldscheine seien gesetzliche Zahlungsmittel in unbegrenzter Höhe.

Kunden könnten ihr Kleingeld aber bei der Deutschen Bundesbank loswerden. In der nächstgelegenen Filiale könnten sie ihre Euro- und Eurocentmünzen in beliebiger Stückzahl kostenfrei in Banknoten eintauschen. Wo die nächstgelegene Filiale ist, wisse die Hausbank. Eine Adressenliste finde sich zudem auf der Internetseite der Bundesbank.

Übersicht über Bundesbankfilialen

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig