Geld Geldabheben im Ausland: Jeder Zweite kennt Gebühren nicht

Geldabheben im Ausland: Jeder Zweite kennt Gebühren nicht (Foto)
Geldabheben im Ausland: Jeder Zweite kennt Gebühren nicht Bild: dpa

Hamburg - Das Thema Geld im Ausland birgt schwierige Entscheidungen: Viel Bares mitnehmen oder öfter mal am Automaten abheben? Mit welchen Gebühren die Finanzinstitute zuschlagen, ist nicht jedem bewusst.

Die Hälfte der Deutschen kennt die Höhe der Gebühren beim Geldabheben im Ausland nicht. Weitere 32 Prozent haben davon nur eine ungefähre Vorstellung, zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens Toluna. Mehr als die Hälfte der 1000 Befragten gab demnach an, sich mehr Aufklärung von ihrer Bank darüber zu wünschen, an wen sie sich bei Problemen im Ausland wenden können und was sie dann tun müssen.

Großes Vertrauen in schnelle Hilfe durch die Bank hätten die Bürger nicht, heißt es. Fast 50 Prozent der Befragten gaben an, ihre Bank werde ihnen wahrscheinlich gar nicht oder nur eventuell unbürokratisch und schnell bei Problemen mit dem Geldabheben im Ausland helfen. Toluna hat die Daten im Auftrag der Hamburger Beratungsgesellschaft Faktenkontor erhoben.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig