Messen Messe IAA Nutzfahrzeuge bleibt bis 2020 in Hannover

Berlin - Die alle zwei Jahre ausgerichtete Messe IAA Nutzfahrzeuge bleibt mindestens bis zum Jahr 2020 in Hannover.

Messe IAA Nutzfahrzeuge bleibt bis 2020 in Hannover (Foto)
Messe IAA Nutzfahrzeuge bleibt bis 2020 in Hannover Bild: dpa

Die Deutsche Messe AG und der Verband der Automobilindustrie (VDA) haben einen Vertrag über vier weitere Veranstaltungen geschlossen, wie beide Seiten am Dienstag in Berlin mitteilten. «Unsere Aussteller schätzen den Standort Hannover sehr», sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann. Hervorgehoben würden die Verkehrsanbindung und die Unterstützung durch die Messegesellschaft.

Vereinbart wurde laut VDA, dass die Deutsche Messe dem Verband stärker hilft, Aussteller und Besucher im Ausland zu finden. Sie solle sich auch mehr bei der technischen Ausstattung der Aussteller engagieren.

Die nächste IAA Nutzfahrzeuge startet am 20. September in Hannover und fällt noch unter den bisherigen Vertrag. Wissmann sagte, er rechne mit mehr Ausstellern und einer deutlich größeren Ausstellungsfläche als bei der letzten Ausgabe 2010. Damals erreichte die Messe mit 1751 Ausstellern die zweitbeste Beteiligung, die Besucherzahl war jedoch rückläufig.

Wissmann sagte: «Das Umfeld ist stürmischer geworden, auch für das Nutzfahrzeug.» Wegen der Schuldenkrise rechne er in diesem Jahr mit leicht rückläufigen Zahlen auf dem europäischen Markt. Weltweit sei aber wegen der starken Nachfrage in Asien und den USA mit einem Plus von fünf Prozent zu rechnen.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig