Börsengänge
Facebook als abschreckendes Beispiel

Der verpatzte Facebook-Börsengang verdirbt auch anderen Unternehmen die Lust auf die Wall Street: Mit der Reisesuchmaschine Kayak soll schon das zweite Internet-Unternehmen seine eigenen Börsenpläne auf die lange Bank geschoben haben. Die Facebook-Aktie fällt unterdessen weiter.

FOTOS: Mark Zuckerberg und Co. Jung, innovativ und steinreich
zurück Weiter Mark Zuckerberg (Foto) Foto: dpa/Emma Watson Kamera
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • feussj

    09.02.2013 19:16

    B4cjlc , [url=http://qixrgaeyaisb.com/]qixrgaeyaisb[/url], [link=http://bekydxokhljt.com/]bekydxokhljt[/link], http://norkynjqcmkw.com/

    Kommentar melden
  • Andre

    31.05.2012 13:18

    "Wer hoch pokert, fällt oft tief" Aus Gier mit schwimmen und reich werden. Was hat man für 38 USD gekauft. siehe: http://eurokrise-wechsel-abgelehnt.de/index.php/2-politisch/5-eurokrise-facebook

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser