Studienanfänger Gute Unis bieten Starthilfe

Für viele Studenten hat das erste Semester bereits begonnen, anderen steht der Start ins Hochschulleben noch bevor. Wie gut die ausgewählte Uni ist, zeigt sich auch an speziellen Angeboten für Erstsemester.

Start ins Studium (Foto)
In den ersten Wochen brauchen Studienanfänger Orientierungshilfen und Training für grundlegende Studienelemente - etwa Lernmethoden. Bild: ddp

Der Beginn des Studiums ist für den Studienerfolg außerordentlich wichtig, erläutert Professor Hans N. Weiler von der Stanford Universität im US-Bundesstaat Kalifornien. Er hat als Gutachter in einem Wettbewerb des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft in Essen deutsche Hochschulen unter die Lupe genommen. Zehn von ihnen wurden jetzt für ihre exzellente Lehre ausgezeichnet.

Vorbildliche Hochschulen hätten inzwischen einen Strauß von Ideen für den Studienstart und den Übergang von der Schule zum Studium entwickelt, erklärt Weiler. Und die gehen längst über Einführungswochen und Bibliotheksführungen hinaus. Sie reichen von speziellen Orientierungsprogrammen bis hin zu Patenschaften, die ältere Studenten für Studienanfänger übernehmen.

Hervorgehoben wurde bei dem Wettbewerb zum Beispiel ein Angebot der Technischen Universität Kaiserslautern: Dort soll ein achtwöchiges Pre-Bachelor-Programm den Einstieg ins Studium erleichtern. Entstanden ist das Programm aus der Frage, was Studienanfänger alles beherrschen sollten, um gut ins Studium zu starten. Wie Diana Casel, Referentin für Studium und Lehre an der TU erklärte, soll es verschiedene Module geben, in denen etwa Studienorganisation und Lernmethoden zum Thema gemacht werden.

Darüber hinaus könnten sich angehende Studenten, die beispielsweise Mathematikkenntnisse benötigen, in entsprechenden Modulen vorbilden. Eine Ringvorlesung, die von verschiedenen Fakultäten unterstützt werde, biete unter anderem Einblicke darin, was es bedeute Ingenieur zu sein. Der Start des Pre-Bachelor-Programms ist für Juni des kommenden Jahres geplant. Profitieren könnten also Studenten, die im Wintersemester 2010/2011 ihr Studium an der TU beginnen.

Auch an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen gibt es ein individuelles Mentoringsystem für Neulinge. Ältere Studenten unterstützen die Erstsemester beim Start in das Hochschulleben.

Außerdem müssen sich die Bewerber vor dem Studium einem «Self Assessment» unterziehen: Dieser Selbsteinschätzungstest soll verhindern, dass sie mit falschen Vorstellungen von ihrem Fach starten und dadurch die Gefahr des Studienabbruchs senken.

Vom Stifterverband ebenfalls ausgezeichnet wurden die Universitäten Bielefeld, Freiburg, TU München und Potsdam sowie die Fachhochschulen Bremerhaven, Hamburg, Köln und Potsdam.

ham/iwe/reu/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig