Ökotest Dezember 2018: Krebserregend! DIESE Adventskalender sind verseucht

Für Kinder gibt's in der Vorweihnachtszeit nichts Schöneres als den Adventskalender. Ökotest hat 20 Produkte genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Viele Schokokalender sind stark mit Mineralölen belastet.

Die meisten Adventskalender sind mit Mineralölen verseucht. Bild: Adobe Stock / lagom

Im vergangenen Jahr hat "Ökotest" Schokolade genauer unter die Lupe genommen, nun sind Adventskalender an der Reihe. Die Ökotester untersuchten 20 Adventskalender bekannter Marken auf Mineralöl-Rückstände. Die Ergebnisse: Erschreckend! Fast alle sind mit den bedenklichen Stoffen verunreinigt.

Adventskalender im Ökotest: Das sind die Testsieger

In nur zwei von 20 Adventskalendern fanden die Experten von "Ökotest" keine Spuren von Mineralölen. Diese wurden mit "Sehr gut" bewertet, da die Ökotester dieses Ergebnis als nicht allzu dramatisch einstuften. Testsieger ist somit unter anderem "Die Besten von Ferrero Adventkalender". Sechs andere Adventskalender erhielten die Testnote "Gut" und weitere sechs "Befriedigend".

Mit Mineralöl belastet! Diese Adventskalender fallen durch

Insgesamt erhielten sechs Schokoladen-Adventskalender nur die Note "Mangelhaft", da sie erheblich mit Mineralölen (MOSH/POSH) belastet sind. Folgende Adventskalender sind somit im Test durchgefallen:

  • "Adventskalender Puzzle" von Alnatura (9,99 Euro pro 131 Gramm)
  • "Adventskalender" von Windel (0,69 Euro pro 75 Gramm)
  • "Douceur Mein Adventskalender 2018" von Penny (0,75 Euro pro 75 Gramm)
  • "Plamil So Free Milk Organic Chocolate Alternative" (5,99 Euro pro 110 Gramm)

MOSH/POSH und MOAH - SO bedenklich sind die Kohlenwasserstoffe

Im Adventskalender von Windel fanden die Ökotester jedoch nicht nur MOSH/POSH sondern auch MOAH. Hinter der Bezeichnung MOSH/POSH verbergen sich gesättigte Kohlenwasserstoffe, die sich im Körper sowohl im Fettgewebe als auch in den Organen anreichern können. In Tierversuchen konnten Wissenschaftler nachweisen, dass MOAH Leberschäden verursachen. POSH sollen ähnlich wirken. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung sind MOAH aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe, zu denen auch krebserregende Substanzen gehören. Eine gesundheitliche Bewertung liegt jedoch nicht vor.

Foodwatch testete bereits 2016 Adventskalender auf ihren Schadstoffgehalt. Die Ergebnisse waren ebenfalls erschreckend.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser