Abnehmen und gesund bleiben: 5 Tipps! So schaffen auch SIE es, mehr Wasser zu trinken!

Wasser kann Wunder für die Gesundheit wirken - und sogar beim Abnehmen helfen. Nur mit etwas mehr Flüssigkeit können Sie sich wie neu fühlen! DAS müssen Sie beachten.

Wasser hat bekanntlich viele gute Auswirkungen auf unseren Körper. Doch wie schaffen Sie es, mehr zu trinken? Bild: Fotolia/Arttim

Wasser ist als Grundvoraussetzung für die menschliche Existenz aus unserem Leben nicht wegzudenken. Die Wichtigkeit der Flüssigkeitsaufnahme wird in immer mehr Studien belegt, die zeigen, dass ausreichend Wasser zu trinken, viele Vorteile hat.

Wie viel Wasser soll man denn trinken?

Sie kennen wahrscheinlich die Empfehlung, täglich zwischen 1,5 und 2,5 Litern Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Das soll Giftstoffe aus dem Körper spülen und lebenswichtige Körperfunktionen ermöglichen. Doch wie viel Wasser genau empfohlen wird, darüber streiten sich die Geister. Im Gesundheitsmagazin "WebMD" erklärt der Nierenexperte Steven Guest, dass der Körper den gesamten Tag über durch "Hautverdunstung, Atmung, Urin und Stuhlgang" Flüssigkeit verliert. Diese Verluste müssen ersetzt werden, um gesund zu bleiben.

Wenn die Wasseraufnahme das nicht ausgleicht, ist der Körper dehydriert. Es ist also individuell, wie viel Wasser benötigt wird. Als grobe Regel gilt natürlich, spätestens wenn man Durst hat, sollte man etwas trinken und das Gefühl nicht ignorieren. Acht Gläser Wasser am Tag sind eine gute Richtlinie. Bei warmen Temperaturen, intensiver Anstrengung und in höher gelegenen Gebieten erhöht sich der Bedarf außerdem.

Mit Wasser abnehmen und gesund bleiben

Schon lange wird Wasser als ideales Abnehmmittel bezeichnet. Angebliche Heilverfahren wie die "Japanische Wassertherapie" kursieren im Internet und schreiben ein genau festgelegtes Trink-Regime vor, das bei Gewichtsverlust helfen und sogar Krankheiten heilen soll. Für diese Behauptungen gibt es keinerlei Belege, dennoch kann Wasser bei Diäten strategisch eingesetzt werden. Allein zuckerhaltige und kalorienreiche Getränke durch Wasser zu ersetzen, hilft Ihrem Körper.

Auch bei Ernährung spielt das Wasser eine Rolle. Gesündere Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsanteil machen länger satt, da sie langsamer verdaut werden, optisch gesehen größer als andere Lebensmittel sind, und das hohe Volumen mehr Kaubewegungen erfordert. Wasser hilft außerdem, Muskelermüdung bei viel Bewegung vorzubeugen - was natürlich ebenfalls wichtig ist, wenn man abnehmen möchte.

Fünf Tipps um mehr Wasser zu trinken

Neben diesen Vorteilen kann Wasser das Hautbild verbessern, Nierensteinen vorbeugen und die Verdauung anregen. Doch was, wenn man sich nicht dazu motivieren kann, genug zu trinken? Oder es ständig vergisst zu trinken? Hier finden Sie fünf Tipps, um ausreichend hydriert zu bleiben:

1. Trinken Sie etwas mit jedem Snack und jeder Mahlzeit, die Sie essen.

2. Frischen Sie das Wasser nach ihrem Geschmack auf; etwa mit Früchten, Gurken oder einem Spritzer frischen Zitronensaft. Tee ist ebenso eine gute Alternative.

3. Essen Sie mehr Obst und Gemüse, da der höhere Wassergehalt hilft, den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen. Das "WebMD" schreibt, etwa 20 Prozent unserer Wasseraufnahme kommt durch das Essen!

4. Haben Sie immer eine Trinkflasche dabei und stellen Sie diese gut sichtbar auf ihren Arbeitsplatz.

5. Vermeiden Sie zusätzlich gezuckerte Getränke oder Alkohol, wenn Sie durstig sind. Diese sollten als Genussmittel dienen und sind in Maßen keine Sünde, wenn man am Tag über genug Wasser zu sich nimmt.

Eine weitere natürliche Hilfe um das Gewicht zu regulieren ist Joghurt. Lesen Sie hier, warum man diesen täglich essen sollte!

VIDEO: Dieses Essen schützt vor Herzkrankheiten
Video: spot on news

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser