19.06.2018, 09.37 Uhr

Spezialisiert auf Penisverlängerung: 300 Penis-OPs pro Jahr! DIESER Arzt macht Männer glücklich

Wer sagt, dass nur Frauen den Schönheitschirurgen aufsuchen? Auch Männer, die mit der Beschaffenheit ihres besten Stücks unzufrieden sind, gehen zum Beauty-Doc. Einer, der sich auf die Vergrößerung von Penissen spezialisiert hat, ist Dr. Christop Jethon auf Darmstadt. Doch wie läuft eine Penisvergrößerung eigentlich ab - und was kostet der Spaß?

So mancher Mann wünscht sich ein paar Zentimeter mehr im Schritt - doch wie läuft eine Penisvergrößerung eigentlich ab (Symbolbild)? Bild: Fotolia / nito

Von Lidstraffungen über Brustvergrößerungen und Fettabsaugungen bis hin zu Po-Implantaten gibt es zahlreiche Angebote von Schönheitschirurgen, die von der holden Weiblichkeit oft und gern genutzt werden. Doch nicht nur Frauen, auch Männer sind immer häufiger beim Beauty-Doc anzutreffen - allerdings steht ein anderer Eingriff bei den Herren ganz oben auf der Wunschliste. Oftmals ist es nämlich die Beschaffenheit des Penis, die den Patienten Unzufriedenheit beschert. Denn welcher Mann wäre nicht dankbar darüber, wenn sein bestes Stück einige Zentimeter länger wäre?

Dieser Arzt verlängert 300 Penisse pro Jahr

Einer, der sich auf eben jene Eingriffe spezialisiert hat, ist Dr. Christoph Jethon aus Darmstadt. Wie der Chirurg in der "Bild" verriet, verhilft er bis zu 300 Patienten pro Jahr zu einem längeren Penis - inzwischen hat sich herumgesprochen, dass der Schönheitschirurg sein Handwerk versteht, weshalb der Patientenkreis des Mediziners inzwischen international ist.

Wie funktioniert eine Penisverlängerung beim Chirurgen?

Um einen Penis zu verlängern, widmet sich der behandelnde Chirurg den Haltebändern des Geschlechtsteils, die unter der Bauchdecke liegen. Mit einer speziellen Nahttechnik, die die Bänder neu verbindet, kann ein Penis um bis zu sechs Zentimeter verlängert werden. Auf Wunsch kann auch der Umfang des Penis vergrößert werden, hierfür ist die Unterspritzung mit Eigenfett das Mittel der Wahl. Letztlich bietet der Chirurg auch Peniskopfverdickungen an, bei dem die Spitze des Gliedes unter lokaler Betäubung unterspritzt wird, was sowohl dem Umfang erhöht als auch den Sensibilität der Eichel mindert.

5 Wochen kein Sex nach Penis-Vergrößerung

Die gesamte Prozedur, die Dr. Christop Jethon rund 300 Mal pro Jahr durchführt, ist in einer knappen Dreiviertelstunde vorüber. Die Heilungsphase dauert jedoch bedeutend länger: Nach einer Penisverlängerung dürfen Patienten fünf Wochen lang weder sexuell aktiv sein noch Sport treiben.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser