Ekel-Alarm im Supermarkt-Regal: Abartig! Kundin entdeckt Haarbüschel in Aldi-Erdbeeren

Bei diesen Bildern vergeht einem so richtig der Appetit: Eine Frau hat Erdbeeren bei Aldi Süd gekauft, um daraus leckeres Eis zu machen. Doch was sie dann entdeckte, ist einfach widerlich.

Eine Kundin machte in TK-Erdbeeren einen widerlichen Fund. Bild: dpa

Einer Frau wollte sich und ihrer Familie ein leckeres Eis machen. Dafür hat sie einfach tiefgefrorene Erdbeeren, Zucker und Sahne in ihre Küchenmaschine gegeben. Doch was sie dann in dem Eis entdeckte, hat nicht nur ihr gehörig den Appetit verdorben. In dem Eis war ein riesiger Haarklumpen. Doch wie kam der da rein?

Haarbüschel in TK-Erdbeeren? Kundin beschwert sich bei Aldi Süd

Nach eigenen Angaben können die Haare nicht von der Familie stammen. Sie müssen aus der Tüte mit den TK-Erdbeeren kommen. Ihren Unmut macht die Frau auf der Facebook-Seite von Aldi Süd samt Foto ihres Ekelfundes öffentlich. Denn bei dem Discounter hat sie Erdbeeren gekauft. "Ich habe in unserer Küchenmaschine mit Euren gefrorenen Erdbeeren Eis gemacht und beim Öffnen der Maschine fielen uns schon mehrere Haare im Eis auf. Bei genauerem Hinsehen fanden wir dann einen dicken Klumpen Haare", schreibt die Frau auf Facebook. "Ich glaube, ich kann nie mehr gefrorene Erdbeeren kaufen bzw essen."

Aldi Süd reagiert prompt auf den Post der angewiderten Kundin. "Das tut uns wirklich sehr leid und wir können verstehen, dass du so aufgebracht bist", schreibt der Discounter. Die Kundin solle sich an den Kundendienst wenden, damit der Fall geprüft werden kann.

Lesen Sie auch: Total belastet! Gefährliche Gifte in Discounter-Erdbeeren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser