Ökotest vom Juni 2018: Sonnenschutz im Test! Welche Produkte schmieren ab?

Im Schnitt kauft jeder Bundesbürger alle zwei Jahre eine neue Sonnencreme. Die Nachfrage wächst. Doch welche Produkte sind wirklich gut? Ökotest hat 27 Produkte getestet. Das Ergebnis: Nicht alle Produkte sind empfehlenswert.

Ökotest hat Sonnencreme genauer untersucht. Bild: dpa

Sonnenschutz ist wichtig: Er schützt nicht nur vor Sonnenbrand, sondern soll auch das Hautkrebsrisiko senken. Doch wie gut ist Sonnencreme wirklich? Ökotest hat 27 Produkte mit dem Lichtschutzfaktor 20 und 30 genauer unter die Lupe genommen. Darunter auch Sonnencreme mit chemischem als auch mineralischem Filter. Das Ergebnis: Nur 20 Sonnencremes konnten die Experten überzeugen.

Sonnencreme im Ökotest 2018: 20 von 27 Produkten überzeugen Tester

Im Test schnitten die meisten Sonnenschutz-Produkte mit "Sehr gut" und "Gut" an. Ökotest hat die Sonnencreme auf umstrittene UV-Filter, Konservierungsstoffe, Duftstoffe und gesättigten Kohlenwasserstoffen (MOSH) sowie aromatischen Mineralölkohlenstoffe (MOAH) untersucht. MOAH können vermutlich krebserregend sein.

Als Testsieger gehen im Ökotest die "Alverde Sensitiv Sonnenmilch" von dm, die "Ombra Sun Sonnenmilch" von Aldi Süd, die Sonnenmilch von Annemaria Börlind sowie die Nivea Sonnencreme hervor. Auch die Sonnencreme von Eco Cosmetics, Lavera sowie Weleda schnitten mit sehr guten Ergebnissen ab und sind daher empfehlenswert.

Test-Ergebnisse: Diese Sonnenschutz-Inhaltsstoffe sind bedenklich

Durchgefallen ist "Lancaster Sun Beauty Velvet Milk". Sie enthält nicht nur bedenkliche chemische UV-Filter, sondern auch noch mineralische Nano-UV-Filter, Silikone und PEG-Derivate. Von Ökotest gab's daher nur ein "Ungenügend".

"Utopia" kritisiert allerdings, dass die Ökotester mineralische UV-Filter als unbedenklich einstufen. Allerdings seien die Auswirkungen dieser Partikel auf die Gesundheit zu wenig erforscht. Außerdem bezogen die Experten enthaltenes Mikroplastik nicht mit in ihre Bewertung ein.

An einigen Stränden ist Sonnencreme mittlerweile sogar verboten. Der Grund: Die enthaltenen Inhaltsstoffe schädigen die Umwelt.

VIDEO: Wann bietet Sonnencreme den größten Schutz?
Video: ProSieben

Lesen Sie auch: Krebserregend! Diese Kosmetika machen krank.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser