Ökotest Januar 2018: Hustenmittel-Schock! DIESE Präparate sind wirkungslos

Alle Jahre wieder testet das Verbrauchermagazin "Öko-Test" diverse Hustenmittel und überprüft deren Wirksamkeit. Aktuell wurden 24 Mittel untersucht. Das erschreckende Ergebnis: Lediglich vier Mittel helfen tatsächlich.

Dutzende Hustenmittel fielen bei Ökotest durch. Bild: Fotolia/ ladysuzi

Erst im November letzten Jahres deckte das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "Markt" auf, dass Apotheken mitunter die Erkältungsangst der Deutschen ausnutzen. Während der Beratung werden oftmals unnötige Medikamente verschrieben, welche die Kunden in Wahrheit nicht benötigen. Im Fokus des Verkaufsgesprächs stünde laut "Markt" nicht immer die Beratung des Kunden, sondern mitunter die Verkaufsabsicht und damit der Profit der Apotheke.

Ökotest Januar 2018: Welche Hustenmittel helfen?

Doch damit nicht genug. In seiner Januar-Ausgabe testete "Öko-Test" nun 24 Hustenmittel auf deren Wirksamkeit. Das erschreckende Ergebnis: Lediglich vier Mittel wurden mit einem "Sehr gut" ausgezeichnet und sind damit nachweislich wirksam.

  • Bronchipret TP
  • Soledum Kapseln Forte
  • Wick Hustensirup
  • Gelomyrtol Forte

Hustenmittel im Test: "Ökotest" warnt vor DIESEN Präparaten

Untersucht wurden nicht nur Reizhusten-Stiller, sondern auch Schleimlöser. Acht der überprüften Produkte schnitten bei Ökotest schlecht ab. Bei diesen sei keine beziehungsweise nur eine sehr geringe Wirksamkeit vorhanden. Unter anderem folgende Produkte erhielten lediglich ein "Mangelhaft" oder "Ungenügend":

  • ACC akut 600mg
  • Broncho-Sem Sirup
  • NAC Ratiopharm akut 600mg

Gegen eine Erkältung an sich ist kein Kraut gewachsen. Wer Schnupfen, Husten oder Halsweh trotzdem lindern will, muss nicht gleich zu einem teuren (und mitunter nicht einmal wirksamen) Komplexpräparat greifen, erläutert die Apothekerkammer Hessen.

Wirksame Hausmittel gegen Husten

Erkältungshusten klingt in der Regel auch ohne Medikamente nach zwei bis drei Wochen wieder ab, erläutert die DEGAM in ihrem Patientenratgeber "Was hilft bei Erkältungshusten?". Ein kleiner lindernder Effekt ist demnach für Präparate mit Myrtol, Thymian und Efeu oder Thymian und Primelwurzel nachgewiesen. Ein Hustenstiller sollte den Apothekern zufolge - wenn überhaupt - nur nachts bei sehr quälendem Husten zum Einsatz kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser