21.11.2017, 15.02 Uhr

Räucherlachs im Test: Krebserregend! Nur DIESER Fisch ist schadstofffrei

Räucherlachs gilt als Delikatesse! Doch ist er wirklich so gut wie sein Ruf? Die Experten von "Testbild" wollten es genauer wissen und untersuchten zehn Räucherlachs-Produkte auf Schadstoffe. Das Ergebnis: Nur zwei sind wirklich gut.

Nur zwei von zehn getesteten Produkten ist frei von Ethoxyquin. Bild: Fotolia / emuck

Frühstücksbrunch ohne Räucherlachs ist unvorstellbar. Der geräucherte Fisch ist für viele Deutsche eine Delikatesse. Doch wie gut ist Räucherlachs wirklich? Experten von "Testbild" haben zehn Produkte auf Schadstoffe getestet. Die Ergebnisse: Erschreckend.

Räucherlachs im Test: Krebserregendes Ethoxyquin nachgewiesen

Laut "Testbild" waren acht der getesteten Produkte mit Ethoxyquin belastet. Diese Chemikalie wird als Fischfutterersatz verwendet. Es lagert sich im Fett der Fische ab und gelangt über unsere Ernährung in den menschlichen Körper. Ethoxyquin soll krebserregend sein. In Nahrungsmitteln sollte er daher überhaupt nicht vorkommen. In dem Räucherlachs von Krone sowie im Wildlachs von Biomare fanden die Tester kein Ethoxyquin.

Außerdem entdeckten die Tester von "Testbild" in den Produkten Spuren von Methylquecksilber. Dieses kann beim Menschen zu schweren Hirn- und Nervenschäden führen.

Testsieger ohne Ethoxyquin! DIESER Fisch wurde getestet

  • Krone Räucherlachs (Testsieger)
  • Biomare Sockeye Wildlachs (Testsieger)
  • Wechsler Schottischer Lachs
  • Rookhus Echter Räucherlachs
  • Norfisk Räucherlachs
  • Ja! Räucherlachs
  • Friedrichs Original Rauch-Lachs
  • Oceansea Norwegischer Räucherlachs
  • Laschinger Norwegischer Räucherlachs
  • Bioverde Nordatlantik Lachs

Lesen Sie auch: DIESE Fisch-Produkte stecken voller Chemie.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/mag/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser