Marco Heinsohn ist tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Vogelgrippe-Virus H7N9: DIESER Virus könnte eine weltweite Seuche auslösen

Droht der Menschheit eine neue, verheerende Seuche? Japanische Forscher haben eine neue Art des Vogelgrippe-Virus untersucht und dabei erschreckende Entdeckungen gemacht: H7N9 könnte eine weltweite Epidemie auslösen.

Das Vogelgrippe-Virus H7N9 könnte eine weltweite Pandemie auslösen (Archivbild). Bild: Jerome Favre/dpa

Zumindest für Mitteleuropäer scheint die Zeit der großen Seuchen vorbei zu sein. Viel zu oft vergisst man hierzulande jedoch, welche gefährlichen Erreger sich im Rest der Welt tummeln. Eine neue Form des Vogelgrippe-Virus könnte auch für Europa gefährlich werden.

Neue Pandemie durch Vogelgrippe-Virus H7N9 befürchtet

Der japanische Pathologie-Professor Yoshihiro Kawaoka veröffentlichte im Fachmagazin "Cell Host & Microbe" kürzlich seine neuesten Forschungsergebnisse zum Vogelgrippe-Virus H7N9. Weltweit seien bislang knapp 1.600 Menschen erkrankt, rund 40 Prozent davon starben. Bislang gingen die Forscher davon aus, dass das Virus nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden kann.

Doch im Labor konnten die Wissenschaftler zeigen, dass sich H7N9 auch in menschlichen Zellen vermehren kann. Schlimmer noch: Anhand von Frettchen bewiesen die Forscher außerdem, dass das Virus mittlerweile auch zwischen Säugetieren übertragen werden kann.

Vogegrippe-Virus H7N9 könnte Resistenz gegen Medikamente entwickeln

Außerdem kommt hinzu, dass einige der Proben schon jetzt Resistenzen gegen gängige Medikamente aufweisen würden. Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis der Virus erneut mutiert und gänzlich außer Kontrolle geraten könnte. Yoshihiro Kawaoka und sein Team rufen daher zur Wachsamkeit auf.

Lesen Sie auch: Neuer Geflügelpest-Virus! Tausende Tier müssen jetzt sterben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser